// Bing
Raeumungsverkauf wegen Umzug: Bis zu 75% Rabatt!
Left Sidebar Manager - Version: 1.6.2
Solarabsorber erwärmen nicht nur das Wasser im Schwimmbecken, sondern sind im Unterhalt nahezu kostenlos und noch dazu umweltfreundlich. So können Sie sich auch nachts sowie bei kühlen Außentemperaturen ein Bad genehmigen und Bahnen ziehen. Mit der Zeit bilden sich jedoch Verschmutzungen und undichte Stellen an den Paneelen, die die Heizleistung beeinträchtigen könnten. Lesen Sie, wie Sie Ihre Solaranlage richtig warten und auf den Winter vorbereiten.
Ein erfrischendes Bad im Swimmingpool oder regelmäßige Trainingseinheiten im Wasser sind für den ein oder anderen zwar unverzichtbar, dennoch birgt ein in die Erde eingelassenes Schwimmbecken gewisse Risiken für Mensch und Tier. Daher gelten für Privatbesitzer ähnliche Sicherheitsstandards wie für Betreiber öffentlicher Schwimmbäder. Insbesondere wenn Kinder und Haustiere anwesend sind, die bei einem nicht oder nur unzureichend abgedeckten Pool in Gefahr gebracht werden könnten. Daher trägt eine Sicherheitsabdeckung enorm viel zur Vermeidung von Badeunfällen bei. Doch für welche sollten Sie sich entscheiden?
Schwimmen, Tauchen und Aqua-Fitness zählen zu den gesündesten Sportarten überhaupt und sind für jede Altersklasse, untrainierte Personen, als auch ebensolche mit leichten Bewegungseinschränkungen geeignet. Ein Verletzungsrisiko der Gelenke ist währenddessen zumal äußerst gering. Gleichzeitig sorgt ein Bad im Pool für pure Entspannung, bringt Körper und Geist zur Ruhe. Trotz dessen beherrscht eine Vielzahl der deutschen Bevölkerung nicht einmal die Basics vom Wassersport, obwohl einfache Schwimmtechniken in so manchen Notsituationen lebensrettend sein können. Wir geben Ihnen genug Gründe, warum Sie die Sportart nicht nur lernen, sondern auch regelmäßig ausüben sollten.
Im Freibad während der Sommerferien ist eine Portion Pommes mit Ketchup der Hit für alle Schulkinder. Doch stellt dieser Snack auch wirklich die optimale Wahl dar, bevor es mit vollem Magen wieder ins Wasser geht? Oft raten Eltern Ihren Kleinen, nach solch einer Mahlzeit eine halbe Stunde zu warten, selbst wenn Kinder dafür oftmals zu ungeduldig sind. In Punkto Ernährung vor, während und nach dem Schwimmbad gelten jedoch noch viele weitere wichtige Regeln. So können Sie den ganzen Tag mit viel Energie im Bad oder eigenen Pool verbringen.
Die Zahl der Brillen- und Kontaktlinsenträger steigt jährlich. Allein in Deutschland benötigen inzwischen mehr als 40 Millionen Menschen eine Sehhilfe, was in etwa 64% der deutschen Gesamtbevölkerung ausmacht. Selbst der Anteil an Kontaktlinsenträgern ist in den letzten Jahren auf 6% gestiegen, weswegen immer wieder die Frage gestellt wird, ob mit dieser Sehhilfe im Wasser bedenkenlos gebadet werden kann. Wir gehen der Sache auf den Grund.
Wer den eigenen Gartenpool nicht nur für eine kühle Erfrischung im Sommer, zum Planschen mit der Familie oder für Poolpartys nutzen möchte, kann sein Schwimmbecken als Alternative zum Fitnessstudio umfunktionieren. Dabei gibt es neben der klassischen Gegenstromanlage unzählige Möglichkeiten, um den Körper unter Wasser zu definieren. Der Spaßfaktor kommt dabei natürlich nicht zu kurz.
Nach langem Gebrauch einer Sandfilteranlage ist es nicht unüblich, dass die Leistung irgendwann geringfügig nachlässt. Nicht immer liegt ein Defekt vor und häufig kann durch die Wartung der Einzelteile das Problem beseitigt werden. Lesen Sie mehr über die häufigsten Ursachen für eine Leistungsabnahme des Filtersystems.
Undichte Stellen am Pool sind keine Seltenheit und teilweise nur schwer im Nachhinein zu beheben. Besonders Becken mit gewellter Stahlwand sind mitunter etwas schwieriger an den Einbauteilen abzudichten als solche mit glatter Stahlwand. Mit unseren Tipps gelingt Ihnen aber auch die Montage Ihres gewellten Stahlwandpools problemlos.
Die Solarheizung erzielt nicht ihre volle Leistung? Grund dafür muss kein Defekt sein. Stattdessen kommt es immer wieder vor, dass die erworbene Solaranlage an einer unpassenden Stelle platziert oder unsachgemäß mit dem Schwimmbecken verbunden wurde. Um Ihnen also den Kummer zu ersparen und eine voll funktionsfähige Poolheizung zu garantieren, haben wir die häufigsten Fehler bei der Installation von Solarabsorbern zusammengetragen.
Die Qualität und fachgerechte Montage einer Schwimmbad-Innenhülle ist entscheidend für die Langlebigkeit eines Folien-Swimmingpools. Zudem ist der Ersatz einer solchen Innenhülle nicht nur mit Kosten, sondern einem gewissen Aufwand verbunden. Zur leichteren Montage und für einen langen Erhalt der Poolfolie sollte daher bereits beim Erwerb darauf geachtet werden, dass das Material aus thermoplastischem Weich-PVC besteht. Doch was macht den Unterschied?
Ob im Frühjahr zur Inbetriebnahme des eigenen Gartenpools oder im Herbst nach der Badesaison, mit Tauchpumpen kann Ihr Schwimmbecken rasch entleert werden, um es im Anschluss mit frischem Wasser neu zu befüllen oder mit dem Herabsenken des Wasserspiegels optimal auf die Winterzeit vorzubereiten. Lesen Sie im Folgenden, wie Sie die Pumpen fachgerecht bedienen und wie Störungen behoben werden können.
In großen Freibädern sind sie keine Seltenheit, daher stellen sich viele die Frage, ob ein Bodenablauf auch in einen privaten Swimmingpool zwingend installiert werden muss und welchen Nutzen ein solcher Ablauf für den Betrieb hat. Lesen Sie, ab wann die Ergänzung eines Bodenablaufs empfehlenswert ist und wie Sie diesen fachgerecht montieren.
Besonders für diejenigen, die viel Wert auf eine ästhetische und moderne Optik des Gartens legen, ist ein eingelassener Swimmingpool ohne die passende Umrandung nur halb so schön. Neben dem äußeren Erscheinungsbild haben Beckenrandsteine jedoch auch einen praktischen Zweck, können als Ablage oder Sitzfläche genutzt werden und verhindern durch ihre rutschhemmende Oberfläche ein unbeabsichtigtes Bad im Wasser. Lesen Sie, wie Randsteine um Ihren Pool verlegt werden können und worauf Sie bei der Reinigung und Pflege achten sollten.
Die regelmäßigen Unterhaltskosten und ständige Pflege eines Pools hindern den ein oder anderen daran, sich den Traum eines eigenen Schwimmbeckens zu erfüllen. Dabei kann mit ein paar einfachen Tricks und wenig Aufwand enorm viel Energie während des Betriebs eingespart werden. Das reduziert nicht nur die laufenden Ausgaben, sondern schont zudem die Umwelt.
Hat der Herbst einmal begonnen und begleitet uns mit lauwarmen bis kühlen Temperaturen, setzen spätestens dann viele ihre Poolheizung in Betrieb, um so weiterhin im eigenen Schwimmbecken baden zu können. Solarabsorber und -kollektoren haben sich dabei als besonders ökologische, günstige sowie effiziente Methode bewahrheitet, wobei der Heizeffekt stark von den örtlichen Gegebenheiten, vom Standort und der fachgerechten Montage abhängt.
Um die Ausstattung des eigenen Swimmingpools nachträglich zu erweitern oder optimieren, haben die Eigentümer eines solchen Luxusguts die Qual der Wahl. Denn neben praktischem bzw. optisch aufwertendem Zubehör, wie Pool-Heizungsanlagen, Überdachungen, Beckenrandsteine und Poolroboter, die zum vorhandenen Schwimmbecken ohne weiteres ergänzt werden können, stoßen Poolbesitzer bei Einbau-Materialien an ihre Grenzen. Glücklicherweise gibt es für Skimmer, Unterwasserscheinwerfer und mehr nachrüstbare Alternativen. So sparen Sie sich aufwändige Umbauarbeiten und müssen auf nichts verzichten. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten und wie diese realisiert werden können.
Die wohl beliebteste Bauart eines Schwimmbeckens in Deutschland ist der Stahlwand-Pool. Grund dafür ist neben der kostengünstigen Anschaffung der einfache Aufbau sowie die robuste Konstruktion, die einen langanhaltenden Standort des Swimmingpools ermöglicht. Wird dieser frei in den Garten aufgestellt oder teilweise in die Erde eingelassen, bleibt der Stahlmantel sichtbar, was für den ein oder anderen nicht gerade ein ästhetischer Anblick ist. Daher machen sich viele Poolbesitzer darüber Gedanken und kommen auf die kreativsten Ideen, um ihrem Swimmingpool einen einzigartigen Look zu verleihen. Wir geben Ihnen erste Denkanstöße für die individuelle Gestaltung.
Schwimmbadleitern erleichtern den Ein- und Ausstieg und unterscheiden sich je nach Bedarf in Qualität, Form, Ausstattung und im Material. Dennoch können Kinder sowie Haustiere über diese Leiter in den unbeaufsichtigten Pool gelangen und im schlimmsten Fall ihr Leben gefährden. Zur Vermeidung dessen wurden Sicherheitsleitern entwickelt, mithilfe derer der Eintritt in das Becken erschwert bis gar unmöglich wird. Lesen Sie mehr über Sicherheitsleitern und wie sie einzusetzen sind.
Für die komplette Umwälzung und Reinigung des Schwimmbadwassers stehen Poolbesitzern Unmengen an Schwimmbad-Filteranlagen zur Auswahl. Dabei kommen Filterkessel, die mit Quarzsand, Filterglas oder ähnlichen Materialien gefüllt werden sowie Anlagen, die eine Kartusche beinhalten, am häufigsten zum Einsatz. Diese Filtermedien ermöglichen erst die einwandfreie Säuberung des Beckeninhalts. Doch welche dieser Filter-Arten eignet sich für Ihren Swimmingpool am besten und wodurch unterscheiden sie sich?
Wenn es mal schnell gehen muss, ist die Reinigung des Swimmingpools durch einen automatischen Poolroboter aufgrund der langen Laufzeiten nicht gerade die beste Lösung. Ebenso wie manuelle Schwimmbadsauger, die vor dem Einsatz zunächst mit dem Saugschlauch, der Teleskopstange und der Filteranlage verbunden werden müssen. Praktischer wäre bei Zeitdruck oder auch bei einem geringeren Budget ein kabelloser Staubsauger für Schwimmbecken. Sogenannte Poolblaster bzw. Batterie- und Akkubetriebene Schwimmbadreiniger kommen dem sehr nahe und eignen sich ideal für die schnelle, flexible Säuberung des Beckens.
Indikatorstreifen, Testtabletten oder digitale Wasseranalyse-Geräte? Zur Ermittlung der aktuellen Wasserwerte im Swimmingpool und für den Nachweis richtig dosierter Chemikalien gibt es die verschiedensten Methoden in den unterschiedlichsten Preisklassen. Dabei fragen sich viele Poolbesitzer zu Recht, ob sich der Umstieg von einfachen Teststreifen auf ein professionelles Messgerät wirklich lohnt und welchen Mehrwert diese Pooltester bieten. Wir klären Sie über die Vor- und Nachteile der einzelnen Mess-Methoden, deren Zuverlässigkeit sowie Resistenz auf, damit Ihnen die Entscheidung leichter fällt.
Wer dachte, Pool-Abdeckplanen dienen lediglich dazu, das Schwimmbecken vor Verschmutzungen zu schonen und Badeunfälle durch Kinder und Tiere zu vermeiden, wird von den weiteren Vorteilen spezieller Folien überrascht sein. Insbesondere Solar-Luftpolsterfolien haben sich inzwischen zu einem besonders beliebten Zubehör für Swimmingpools entwickelt und sind aufgrund ihres einmaligen Preis-Leistungs-Verhältnisses sowie der extrem nützlichen Eigenschaften kaum noch wegzudenken. Lesen Sie, weshalb und für welche Pool-Solarplane Sie sich entscheiden sollten.
Der manuelle Betrieb und die regelmäßige, gewissenhafte Pflege eines Swimmingpools sind für viele Vollzeitarbeiter oft nicht gerade unproblematisch realisierbar. Zudem können immer wiederkehrende Tätigkeiten, wie die tägliche Umwälzung des Wassers, das Einstellen der Unterwasserscheinwerfer und der Betriebszeiten Ihrer Solarpaneele ermüden und die Freude am Baden im eigenen Pool reduzieren. Neben einem automatischen Poolroboter, der Becken-Boden und -Wände selbständig reinigt, können glücklicherweise auch andere Geräte gesteuert werden, um dem Poolbesitzer viel Energie und Zeit zu sparen.
Um Ihren Swimmingpool sauber halten zu können, muss das Wasser täglich umgewälzt werden. Dabei werden die Schmutzpartikel, die zum Poolfilter leiten, von diesem entfernt und das saubere, keimfreie Wasser schließlich zurück in den Pool geströmt. Voraussetzung für den einwandfreien Betrieb ist ein geeignetes Filtermedium, wobei Sandfilteranlagen neben dem gewöhnlichen Quarzsand ebenso mit alternativen Materialien befüllt werden können. Lesen Sie, welche Möglichkeiten Sie haben und warum sich der Umstieg auf ein anderes Filtermedium lohnt.
Wie wäre bloß der ausgelassene Badespaß im Schwimmbad oder eigenem Pool ohne Kinder? Besonders diese bringen erst richtig Leben ins Wasser und freuen sich jedes Jahr im Sommer auf ein Neues über diese Freizeitaktivität. Umso wichtiger ist es, den Kleinen so früh wie möglich das Schwimmen beizubringen und einen sicheren Aufenthalt zu ermöglichen. Daher ist neben der permanenten Aufsicht derer die bewusste Einhaltung folgender Tipps und Regeln essentiell.
Pool-Filteranlagen wälzen das Schwimmbadwasser um und filtern die Verschmutzungen aus diesem raus. Kleine Schwimmbecken, wie die sogenannten Quick-Up- und Frame-Pools werden oftmals mit einem Kartuschenfilter betrieben. Diese haben in puncto Umwälz- und Filterleistung jedoch deutliche Nachteile gegenüber Sandfilteranlagen, sodass bei größeren bzw. bei höherwertigen Swimmingpools nur der Einsatz einer Sandfilteranlage wirklich sinnvoll ist. Dabei gibt es die verschiedensten Poolfilter auf dem Markt, die sich u.a. durch ihre Leistung unterscheiden. Lesen Sie, welchen Filter Sie für Ihren Pool benötigen.
Pool-Skimmer saugen Verunreinigungen auf der Wasseroberfläche ein und sorgen so für klares, sauberes Wasser. Insbesondere der einwandfreie Betrieb eines großen Swimmingpools ohne solch einen Oberflächenabsauger ist kaum möglich. Dennoch entscheiden sich manche Poolbesitzer erst nachträglich für den Einsatz eines Skimmers oder können diesen konstruktionsbedingt nur schwierig in Ihr Schwimmbecken integrieren. Für solche Fälle wurden nachrüstbare Überhänge-Skimmer konstruiert. Lesen Sie, wie sich diese zum klassischen Einbauskimmer unterscheiden.
Solarheizungen zählen nicht umsonst zu den beliebtesten Varianten der Erwärmung von Schwimmbadwasser. Diese praktischen, kosten- und energiesparenden sowie individuell erweiterbaren Solarmodule eignen sich optimal für kleine als auch große Swimmingpools und heizen das Wasser bei günstiger, sonnenreicher Lage effizient auf. Zur Wahl stehen dabei sogenannte Solar-Absorber und -Kollektoren. Doch wie unterscheiden sich diese untereinander und welche Art ist für Ihren Pool besser geeignet?
Zink-Spray ist für diejenigen, die sich aktuell auf eine bevorstehende Poolmontage vorbereiten oder am bestehenden Schwimmbecken Einbauteile ergänzen möchten, kein unbekannter Begriff. Dennoch stellt sich häufig die Frage, ob der Metallschutz unbedingt notwendig ist und wie dieser korrekt eingesetzt wird. Wir klären Sie auf.
Um die Innenfolie Ihres Pools zu schonen und vor PVC-unverträglichen Materialien zu schützen, empfiehlt sich ein Vlies zum Unterlegen. Dieser Bodenschutz findet während der Montage eines Swimmingpools seinen Einsatz und sollte aufgrund ansammelnder Bakterien nach einiger Zeit ausgetauscht werden. Für ein optimales Ergebnis muss das Vlies dazu fachgerecht befestigt werden, wobei wir Sie unterstützen.
Große Swimmingpools können ohne Leitungen zwischen dem Filtersystem keine optimale Wasserqualität erzielen. Denn diese Verbindungen ermöglichen erst den Austausch des Poolinhalts, wobei das Wasser vom Skimmer angesaugt, in den Filter geleitet, gereinigt und zurück in das Becken über die Düsen geführt wird. Lesen Sie daher in unserem Ratgeber, wie die ideale Beckenverrohrung aussieht.
Neben der geschmackvollen Umrandung des Swimmingpools dient der Handlauf zur Fixierung der Innenhülle und ist somit unverzichtbarer Bestandteil von Stahlwandbecken. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, um der Poolfolie den richtigen Halt zu bieten, weshalb es durchaus vorkommt, dass sich Poolbesitzer nach geraumer Zeit für ein alternatives Profil entscheiden. Lesen Sie, worauf Sie dabei achten müssen und wie Sie Ihren Handlauf sachgemäß montieren.
Um den Swimmingpool im Garten richtig in Szene zu setzen, lassen sich viele Hauseigentümer die verschiedensten, kreativen Ideen einfallen. Neben einem gepflegten Rasen, hübschen Pflanzen und Steinen sowie einer ruhigen, gemütlichen Ecke zum Sonnenbaden wirkt ein Pool eben einladender. Damit auch Sie mehr aus Ihrem edlen Schwimmbecken herausholen und diesem alle Ehre verleihen können, haben wir die dazu passenden Inspirationen und Tipps zusammengestellt.
Neben eleganten Swimmingpools, die jeden Garten optisch aufwerten, wirken die Technikkomponenten derer eher unästhetisch. Aus dem Grund werden die Rohre sowie das Filtersystem von vielen Poolbesitzern im Erdreich oder separaten Raum versteckt, wodurch der Lärmpegel zusätzlich vermindert wird. Da der Filter so nah wie möglich am Schwimmbecken platziert werden sollte, ist ein Technikschacht die beliebtere Variante, weshalb wir Sie im Folgenden über die nötigen Schritte eines solchen Baus informieren.
Im Hochsommer wünschen sich viele nichts mehr als eine gelegentlich kühle Erfrischung, wie ein Eis am Stiel oder Bad im Wasser, um der drohenden Überhitzung entgegenzuwirken. Dadurch sind öffentliche Schwimmbäder zu dieser Zeit dementsprechend voll und bieten kaum Platz, um sich in Ruhe auf der Wasseroberfläche treiben zu lassen oder mit den Kindern vergnüglich zu planschen. Gartenbesitzer haben dafür glücklicherweise mehr Möglichkeiten.
Ein regelmäßiges Bad im eigenen Swimmingpool mit angenehmer, konstanter Wassertemperatur ist hierzulande ohne Schwimmbadheizung kaum möglich. Glücklicherweise sind inzwischen die verschiedensten Arten an Poolheizsystemen im Fachhandel erhältlich, passend zur jeweiligen Größe und Umgebung Ihres Schwimmbeckens. Neben den weit verbreiteten Wärmepumpen und Solaranlagen gibt es die Möglichkeit einen kompakten Wärmetauscher zu installieren, dessen Stärken Sie im Folgenden erfahren werden.
Auch der schönste Swimmingpool kommt irgendwann in die Jahre, wirkt spröde, abgenutzt, unansehnlich und verliert an Farbe und Glanz. Um also wieder Freude am Schwimmen im eigenen Pool zu bekommen und den prächtigen Garten nicht verstecken zu müssen, entscheiden sich viele Besitzer für eine Komplettrenovierung. Lesen Sie, wie Sie an das Sanierungs-Projekt rangehen müssen, damit es zum garantierten Erfolg wird.
Wozu eine Winterabdeckung? Diese Frage lässt sich einfach beantworten. Denn trotz Neubefüllung des Schwimmbeckens in der nächsten Badesaison erleichtert eine Abdeckplane die Frühjahrsreinigung enorm, da weder Laub, noch Schmutz in das Wasser gelangen kann. Des Weiteren wird die Poolfolie nicht durch hineinfallende Gegenstände beschädigt, wodurch Sie sich das Flicken von Rissen bzw. den Austausch der Innenhülle sparen können.
Leider neigt sich die diesjährige Badesaison wieder mal dem Ende, wodurch nun die Einwinterung des Swimmingpools sowie sämtlicher Technik-Komponenten fällig wird. Neben der richtigen Verwendung des Winterkonservierers, Entleerung der Leitungen und Abdeckung des Pools fallen dabei einige Aufgaben an, die ordnungsgemäß durchgeführt werden müssen, um auch noch im nächsten Jahr Freude am eigenen Gartenpool haben zu können.
Nicht nur für öffentliche Schwimmbäder, sondern auch für Privat-Pools gelten bestimmte Richtlinien, an die sich Swimmingpool-Besitzer halten müssen. Diese Regeln unterscheiden sich kommunal und schützen insbesondere (Klein)-Kinder vor dem versehentlichen Hineinfallen in den Pool. Denn auch wenn es sich um ein Privatgrundstück handelt, haftet im Falle eines Unglücks, dass durch ausreichende Absicherung des Beckens hätte verhindert werden können, ausschließlich der Besitzer und nicht der Eigentümer.
Mitten im Hochsommer ist der eigene Swimmingpool gar nicht mehr wegzudenken. Doch auch nach der heißen Jahreszeit muss die Badelaune nicht zu Ende sein, sofern eine Schwimmbadüberdachung bzw. Pool-Schiebehalle zum Einsatz kommt. Diese stellen das Non plus Ultra zur Abdeckung Ihres Swimmingpools dar. Denn gerade in Deutschland steigern sie aufgrund der Temperaturschwankungen den Nutzwert des Pools erheblich. Somit ist das Baden vor und nach der Poolsaison weiterhin möglich.
Ihr Poolroboter macht nicht das, was er soll? Dieses Problem kennen langjährige Pool-Besitzer und Nutzer eines vollautomatischen Poolsaugers wohl nur zu gut. Doch halb so schlimm, in den meisten Fällen ist das plötzlich auftretende, unberechenbare Verhalten des Reinigers mit nur wenigen Handgriffen erledigt und die Ursache stellt sich als Kleinigkeit heraus.
Bei häufiger Benutzung des Gartenpools, kann es durchaus vorkommen, dass sich früher oder später Lecks im oder am Schwimmbecken bilden. Dies wird besonders auffällig, sobald der Wasserstand im Pool ungewöhnlich schnell sinkt. Doch keine Panik, unsere praktische Checkliste hilft Ihnen Schritt-für-Schritt die undichte Stelle zu lokalisieren und zu beseitigen.
Die manuelle Reinigung des eigenen Gartenpools kann nach einer Weile sehr anstrengend und zeitaufwändig werden. Daher greifen viele Poolbesitzer früher oder später auf einen vollautomatischen Poolroboter zurück, welche die Pflege des Schwimmbeckens immens erleichtern, während Sie sich entspannt zurücklehnen können. Doch was passiert wenn der Roboter plötzlich nicht mehr das tut, was er soll?
Einlaufdüsen strömen das gereinigte Poolwasser in das Schwimmbecken zurück, welches zu Beginn vom Skimmer angesaugt und über die Filteranlage geleitet wurde. Somit sind auch diese Einbauteile neben dem Oberflächenabsauger unabdingbar für die ordnungsgemäße Reinigung des Wassers im Swimmingpool.
Skimmer bzw. Oberflächenabsauger gehören zur Grundausstattung eines jeden Swimmingpools. Sie dienen zur Verbindung von Schwimmbecken und Filteranlage und saugen die Wasseroberfläche ab. Dieses Wasser wird in den Filter weitergeleitet, gereinigt und über die Einlaufdüsen zurück in den Pool geströmt.
Sandfilteranlagen bestehen aus mehreren Komponenten, die jeweils für eine spezielle Funktion zuständig sind und regelmäßig gewartet sowie gepflegt werden müssen. Darunter zählen u. a. der Filterkessel, die Schwimmbadpumpe und die Verrohrung, durch die der Austausch des Poolwassers ermöglicht wird. Für den Betrieb wird ein Mehrwegeventil benötigt, welches auf dem Filterkessel montiert ist. Dieses Ventil hat die Aufgabe den Wasserstrom der Sandfilteranlage in die gewünschte Richtung zu leiten.
Jeden Tag wird das Poolwasser belastet, wodurch es ohne die richtige Pflege schon nach kurzer Zeit trüb wird und „kippt“. Mit den gängigen Poolpflege-Methoden sind langjährige Poolbesitzer bestens vertraut, mit der praktischen Ergänzung der UV-Entkeimung jedoch weniger.
Bei guter Wasser- und Schwimmbad-Pflege kann eine Innenhülle durchaus 10 bis 15 Jahre lang verwendet werden. Dennoch sind Poolfolien Tag für Tag unterschiedlichen Einflüssen, wie UV-Strahlung und mehreren Chemikalien, ausgesetzt. Kleine Löcher und Risse an der Oberfläche können zwar mit speziellen Folien-Reparatursets geflickt werden, bei größeren Beschädigungen ist die Folie jedoch nicht mehr einsatztauglich und muss ersetzt werden.
Neben der Pool-Frühjahrsreinigung gehört selbstverständlich auch die jährliche sowie regelmäßige Pflege der Filteranlage dazu. Dabei fallen mehrere Aufgaben an, als zunächst erwartet. Unsere Checkliste hilft Ihnen dabei.
Unterwasserscheinwerfer werden in vielen Swimmingpools verbaut und verleihen diesem aufgrund der im Wasser schimmernden Lichteffekte eine besonders anmutende Ästhetik. Ob nun schlicht mit weißer Beleuchtung oder durch Farbvariationen einer RGB-Lampe, Unterwasser-Scheinwerfer sind eine sinnvolle Erweiterung Ihres Schwimmbeckens. Nachdem Sie sich für eine Art entschieden haben, folgt nun der Einbau bzw. das richtige Einsetzen der neuen Lampe.
Schon jetzt ist der Frühling in vielen Gebieten fast da und Poolbesitzer können in Ihrem Garten mit Unterstützung von Poolheizungen schwimmen. Doch bevor das Schwimmbecken sowie alle Technikkomponenten wieder in Betrieb genommen werden können, muss das Becken zuerst neu befüllt, gründlich gereinigt und das Wasser desinfiziert werden. Um dabei nichts außer Acht zu lassen und keine Schritte durcheinander zu bringen, haben wir für Sie eine Checkliste mit allen wichtigen Punkten erstellt.
Einen großen Gartenpool ohne Temperierungsvariante zu betreiben, ist - unabhängig der Einbauart - in Deutschland kaum mehr möglich. Aufgrund unserer lokalen Witterung ist die Sonnenenergie, selbst im Hochsommer, meist zu schwach, um das Becken wirksam und langfristig aufheizen zu können. Daneben ist der Temperaturverlust über Nacht nicht außer Acht zu lassen.
Besonders an warmen Sommernächten können Pool-Besitzer mit der passenden Beleuchtung Ihr Schwimmbecken in Szene setzen und sich ein nächtliches Bad mit stimmungsvollen Licht-Effekten gönnen. Neben der wunderbaren Optik sind Unterwasserscheinwerfer aber auch zur Reduzierung der Unfallgefahr bei Dunkelheit geeignet. Deshalb sind Scheinwerfer die perfekte Ergänzung eines jeden Gartenpools.
Auch wenn die Temperaturen noch zu niedrig sind, um den Gartenpool nutzen zu können, muss nicht darauf verzichtet werden. Um dies zu verwirklichen, gibt es Poolheizungen. Dabei haben sich Schwimmbad-Wärmepumpen in den letzten Jahren zu einer besonders beliebten Art der Pool-Beheizung etabliert.
Jedes Jahr zur Weihnachtszeit fängt die Suche nach den richtigen Geschenken für die Liebsten von vorne an. Schwierig wird es, sobald Sie nach besonders originellen und persönlichen Präsenten Ausschau halten. Wenn Sie noch kein passendes Geschenk für Pool- und Sauna-Liebhaber gefunden haben und eine enttäuschende Bescherung vermeiden möchten, werden Ihnen unsere Tipps und Anregungen mit Sicherheit eine gute Inspiration sein.
Der vermutlich wichtigste Schritt während der Pool-Einwinterung ist die Absicherung des Schwimmbeckens. Denn trotz erholsamer Momente im eigenen Gartenpool in der Sommerzeit, stellt dieser ebenso eine potentielle Gefahr für Kleinkinder, Tiere und ungeübte Schwimmer dar. Auch wenn die Nutzung deutlich geringer ausfällt, als bei öffentlichen Bädern, sollten die Risiken nicht unterschätzt werden. Eine einfache Variante das Becken sowohl in der Winterzeit, als auch bei längerer Abwesenheit kindersicher und vor allem lasttragend abzudecken, sind Sicherheitsabdeckungen.
Sobald der Winter vorbei ist, fangen viele Poolbesitzer an, ihr Schwimmbecken wieder in Betrieb zu nehmen. Eine der ersten Hürden, die sie dabei bewältigen müssen, ist die Reinigung der Winterabdeckung. Denn im Laufe der Zeit sammelt sich viel Schmutz auf der Plane an, der nur umständlich wieder beseitigt werden kann. Abhilfe schaffen dabei Pool-Luftkissen.
Neben den alljährlichen Überwinterungsmaßnahmen des Gartenpools, die erfahrene Poolbesitzer bereits im Schlaf aufzählen können, gibt es einige nützliche Produkte, um die Einwinterung des Schwimmbeckens noch einfacher zu gestalten. Gar nicht mehr wegzudenken sind dabei Eisdruckpolster.
Die Einwinterung eines Swimmingpools ist keine leichte Aufgabe. Wird ein Bestandteil vergessen, kann das massive Auswirkungen haben. Die richtige Pflege ist daher Muss eines jeden Poolbesitzers. Bevor Sie jedoch mit der Überwinterung Ihres Schwimmbeckens beginnen, sollte das Wasser zuallererst korrekt vorbereitet werden, um Beschädigungen des Beckens oder der Innenhülle zu vermeiden.
Mit dem kalendarischen Ende der Sommerzeit neigt sich nun auch die Schwimmbadsaison dem Ende. Daher stellt sich die Frage, was mit dem Pool geschehen soll, um den Badespaß auch im nächsten Jahr zu garantieren. Denn wie bei der Erstinbetriebnahme sind auch bei der Einwinterung einige wichtige Faktoren und Vorsichtsmaßnahmen zu beachten, um das Becken lange nutzen können. Doch nicht nur der Pool selbst sollte dringend auf den Winter vorbereitet werden, sondern auch das Herzstück dessen: die Filteranlage.
Ein Gartenpool kann bekanntlich nicht nur zur kühlen Erfrischung und zum Schwimmen und Toben mit Kindern zum Einsatz kommen. Auch wenn es um die eigene Fitness geht, sorgt ein Swimmingpool für Unterstützung. Gegenstromanlagen sind dabei eine große Hilfe, da Sie die Ausdauer fördern und man damit selbst im kleinen Pool lange Strecken schwimmen kann. Allerdings sind diese Anlagen oft sehr kostenintensiv. Zum Glück gibt es dafür eine sehr beliebte, kostenlose und effiziente Alternative: Aqua-Gymnastik.
Wer den eigenen Pool nicht nur zur Abkühlung nutzen möchte, sondern auch zum aktiven Schwimmen, wird mit einer Gegenstromanlage seine sportlichen Aktivitäten im Pool um einiges steigern können. Denn diese Anlagen sind mit ordentlich Power ausgestattet und erlauben es, unabhängig von der Beckengröße, lange und ausdauernde Strecken zu schwimmen. So wird selbst aus einem kleinen Pool eine richtige Fitness-Anlage.
Die kontinuierliche Instandhaltung eines Schwimmbeckens ist vor allem im Hochsommer eine mühsame, kraftraubende Feinarbeit. Selbst bei kleinsten Verschmutzungen muss erst die Filteranlage angeworfen werden, um den Beckenboden mit Hilfe eines manuellen Saugers reinigen zu können. Vollautomatische Bodenreiniger hingegen sind bei der Reinigung im laufenden Betrieb eine enorme Entlastung. Sie reinigen das Becken völlig selbstständig, während Sie sich entspannt zurück lehnen können.
Ein Swimming Pool ist an heißen Tagen ein mehr als wohltuender Ort für eine Abkühlung. Doch Wasser in so großen Mengen bietet Bakterien, Keimen und anderen Mikroorganismen eine große Angriffsfläche. Außerdem gelangen durch Wind und Wetter Staub und Laub ins Becken. Für klares Wasser ist die regelmäßige Reinigung und Pflege besonders wichtig. Mit unseren Tipps und Tricks zeigen wir Ihnen worauf es bei der manuellen Reinigung ankommt und wie Sie Ihren Pool am besten pflegen.
Bevor Sie in den Urlaub starten und Ihren Pool zurücklassen, gibt es noch einiges zu beachten, um den Pool auch nach der Reise ohne Bedenken nutzen zu können. Denn ohne die richtige Pflege kann das Poolwasser kippen, was durch die heiße Jahreszeit zusätzlich unterstützt wird. Algenwachstum, glitschige Wände und grünes, trübes Wasser sind die Folge. Um dies zu vermeiden, bereiten Sie Ihren Pool Schritt-für-Schritt auf Ihre Abwesenheit vor mit unserer Checkliste vor.
Die Filteranlage ist das Herzstück des Pools, denn sie sorgt für kristallklares und hygienisch sauberes Wasser. Für die meisten privaten Schwimmlandschaften ist eine Sandfilteranlage die richtige Lösung, denn sie arbeitet effizient und zeichnet sich durch eine einfache Bedienung sowie relativ geringe Wartung aus. Damit Sie lange Freude an Ihrer Sandfilteranlage haben, ist eine ordnungsgemäße Installation und die richtige Pflege besonders wichtig. Unsere Checkliste wird Ihnen dabei helfen.
Wunderbar sauberes und klares Wasser im Pool – da ist eine gute Filteranlage gefordert. Doch auch die Verwendung von hochwertigem Filtermaterial wirkt sich entscheidend auf die Wasserqualität Ihres Pools aus, denn durch organische Ablagerungen, Verschmutzungen oder Verkalkungen können sehr schnell Probleme bei der Wasserpflege entstehen. Da stellt sich nur die Frage: Für welches Filtermedium sollte ich mich entscheiden?
Nach den langen, grauen Wintermonaten wünscht man sich nichts lieber, als bei den ersten Sonnenstrahlen das eigene Schwimmbecken wieder in Betrieb zu nehmen. Dabei beginnt man mit dem Herzstück eines jeden Pools – der Filteranlage.
Ein eigener Swimmingpool im Garten bietet viel Spaß und Erholung, kann jedoch für Kinder und Haustiere auch gefährlich werden. Jedes Jahr passieren aufgrund von unzureichender Absicherung des Pools immer wieder Badeunfälle. Im eigenen Gartenpool ist die Gefahr geringer als in natürlichen und öffentlichen Badeeinrichtungen, dennoch sollte dies nicht unterschätzt werden. Um mit gutem Gewissen und sorgenfrei die Kinder und Tiere draußen spielen zu lassen, haben wir für Sie die wichtigsten Regeln und Tipps für einen sicheren Pool zusammengefasst.
Dass Edelstahl nicht rosten kann, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Ebenfalls kann Korrosion mehrere Ursachen haben. Wir erklären Ihnen, worauf Sie bei Edelstahl achten sollten, damit sich erst keine unschönen Roststellen bilden können.
Das derzeitige Wetter ist zwar ideal, um den Pool zu nutzen, die Wassertemperaturen jedoch, laden nicht wirklich zum Badespaß ein. Vor allem wenn Sie in Ihrem Gartenpool mit angenehmer Wassertemperatur entspannen möchten. Nicht immer haben wir im Sommer in unserem Breitengrad eine durchgehende Sonneneinstrahlung, die den Pool dauerhaft erwärmt. In diesem Fall ist eine Beheizung des Schwimmbeckens von großem Vorteil.

Doch welche Art der Poolerwärmung ist für Sie die passende? Wir geben Ihnen die Antwort darauf.
Neben der eleganten Optik und der schnellen Erfrischung für Zwischendurch, sind Gartenduschen vor allem aus hygienischen Gründen sehr zu empfehlen und eine ideale Ergänzung zum eigenen Gartenpool.

Auch für diejenigen, die keinen Pool besitzen oder nur keine Zeit und Lust haben, schwimmen zu gehen, kann eine Dusche im Garten für eine schnelle Abkühlung an heißen Sommertagen sorgen.

Sofern Sie bereits mit dem Gedanken gespielt haben, sich eine Pooldusche anzuschaffen, möchten wir Sie aufgrund der hohen Vielfalt an Gartenduschen bei der Entscheidung unterstützen. Wenn Sie bereits Besitzer einer Dusche sind, haben wir für Sie ebenfalls nützliche Pflegetipps.
Was für Vorteile bringt ein Poolroboter mit sich? Worin liegen die Unterschiede zwischen den Geräten? Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um einen automatischen Poolreiniger benutzen zu können?

Wenn Sie sich auch nur eines dieser Fragen bereits einmal gestellt haben, finden Sie auf der nächsten Seite die Antworten.
Die Filteranlage sollte neben dem Swimmingpool natürlich ebenfalls regelmäßig gepflegt werden.

Besonders zu Sandfilteranlagen, aber auch Kartuschenfilter haben wir für Sie nützliche Tipps zur optimalen Pflege und Betriebnahme.
Pünktlich zum Pool-Saisonstart finden Sie ab sofort in unserem Onlineshop die neuen Sicherheits-Poolabdeckungen POOLSANA PROTECT PURE und POOLSANA PROTECT PLUS. Wir erklären Ihnen die Unterschiede dieser sowie die Vorteile einer Stangenabdeckung.