window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-42489091-1', 'auto'); ga('require', 'OPT-WQBLZKZ'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Wissenswertes zum Aufbau eines Achtformpools
Frühkaufpreise: Bis zu -50% sowie 0,00% Finanzierung

Wissenswertes zum Aufbau eines Achtformpools

Das Achtformbecken ist mit seinen mittleren Stahlstützen ideal als Aufstellbecken, aber auch als Einbaupool ohne Stützmauern, welche bei dem Oval-Pool nötig sind, geeignet. So hält sich der bauliche Aufwand in Grenzen und der Wunsch nach einem Langformbecken kann nachgegangen werden, selbst wenn ein Erdeinbau nicht möglich sein sollte. Im Folgenden verschaffen wir Ihnen einen Überblick über unser Angebot, die Lagerung von Schwimmbecken und einzelnen Schritte des Poolbaus.

Unsere Stahlwandpools in Achtform sind in den Höhen 1,20 m, 1,35 m und 1,50 m erhältlich. Die Stahlwand Stärke der Achtformpools beträgt bei 1,20 m sowie 1,35 m Tiefe 0,6 mm bzw. bei 1,50 m Tiefe 0,7-0,8 mm. Bei 1,50 m Beckentiefe muss das Schwimmbad mindestens 50 cm eingelassen werden. Der Achtformpool mit Becken in der Höhe 1,20 m / 1,35 m kann komplett frei aufgestellt werden (lediglich notwendig ist ein Betonfundament, in das der U-Stahlträger eingearbeitet werden muss). Sie können grundsätzlich aber auch alle Achtformbecken teilweise oder komplett in die Erde einlassen, wobei eine Magerbeton-Hinterfüllung notwendig ist. Wir bieten Schwimmbäder mit Achtform in verschiedenen Pool-Sets an. Die Achtformpool-Sets unterscheiden sich in der Ausstattung mit Zubehör wie Poolleiter, Reinigungsset oder Schwimmbad-Chemie, als auch Filteranlage sowie Qualität und Leistung der Pumpe. Möchten Sie jedoch ein einzelnes Becken kaufen, da Sie die komplette Ausstattung Ihres neuen Achtformpools bereits besitzen oder selbst zusammenstellen möchten, ist auch dies möglich, da der POOLSANA-Poolshop auch Achtform-Stahlwandbecken einzeln ohne Zubehör anbietet.

Im folgenden beschreiben wir den Aufbau eines Achtformpools beispielhaft. Dies muss je nach Einbausituation und individuellen Wünschen angepasst werden. Sehen Sie ergänzend untenstehende Fotostrecke, welche eine grobe Übersicht über die baulichen Arbeiten bietet:

Schritt 1: Zuerst ist natürlich ein Aushub notwendig. Je nachdem ob Sie Ihr Schwimmbad in das Erdreich einlassen wollen, oder ein frei aufgestelltes Becken möchten, müssen Sie die Beckenhöhe + Betonfundament (bei eingelassenen Becken), oder nur die Betonplatte (bei frei aufgestellten Achtformpools) ausheben. Genauere Angaben zur Tiefe sowie Längen- und Breitenmaße des Aushubs finden Sie in der Vorab-Aufbauanleitung für Gartenpools.

Schritt 2: Nun wird der Aushub begradigt und der U-Stahlträger mittig eingesetzt. Die Sauberkeitsschicht (aus Schotter) wird eingefüllt und begradigt. Bei Problemen mit Grundwasser sollte ein Baufachmann mit einbezogen werden. Jetzt können schon die Armiereisen ausgelegt werden.

Schritt 3: Armierungseisen werden eingebracht und der Beton wird eingefüllt und begradigt. Grundsätzlich empfehlen wir eine doppelt armierte Betonbodenplatte, auch falls der Achtformpool freiaufgestellt wird. Diese bietet eine möglichst ebene und stabile Grundlage und verhindert, dass das Stahlwandbecken in Achtform später durch beispielsweise ein Setzen des Erdreichs beschädigt wird.

Schritt 4: Das Betonfundament Ihres Achtformpools muss nun aushärten (je nach Wetter und Umgebungsbedingungen ist die Aushärtungsdauer unterschiedlich!).

Schritt 5: Nachdem der Beton die notwendige Festigkeit erreicht hat, kann damit begonnen werden das Schwimmbad in Achtform aufzubauen. Dies beginnt mit dem Aufzeichnen der Umrisse des Swimmingpools. Danach werden die Bodenprofile ausgelegt und eventuell gekürzt, gefolgt vom Einbauen der Stahlwand, sowie Hineinlegen und Zuschneiden des Unterlegvlieses. Die Handläufe können für eine bessere Stabilität der Stahlwand mit verwendet werden. Durch den Stahlträger entsteht nun die Achtform des Schwimmbades. Folgend werden die Vorstanzungen für Einbauteile wie Skimmer und Einströmdüsen eingedrückt, falls dies nicht schon werkseitig geschehen ist und die Bruchstellen mit Zinkspray oder Kunststofffarbe versiegelt. Gegebenenfalls müssen Aussparungen für Unterwasserscheinwerfer und Gegenstromanlage selbstständig geschnitten und versiegelt werden (z.B. mit einer Stichsäge).

Schritt 6: Nun kann die Folie eingesetzt werden. Achten Sie darauf, dass die untere Schweißnaht der Poolfolie rundum im Becken den gleichen Abstand zum Stahlmantel aufweist. Folien mit angeschweißter Biese werden auf Untermaß gefertigt, um späteren Ausdehnungen und Faltenbildungen der Innenhülle durch den Wasserdruck entgegen zu wirken. Jetzt können alle Einbauteile Ihres Achtformpools befestigt, sowie die Verrohrung der Einbauteile mit der Filteranlage erledigt werden. Etwas Wasser (ca. 5 - 10 cm) wird eingefüllt, und entstandene Falten und Unebenheiten aus der Beckenmitte zur Stahlwand hin glatt gestrichen. Eine Styroporschicht von ca. 2 cm wird um das Becken in Achtform herum an die Stahlwand angelegt und leicht befestigt, damit bei der Magerbeton-Hinterfüllung die Stahlwand nicht beschädigt wird und es zu Korrosionsschäden kommen kann. Jetzt wird das Becken Ihres Achtformpools hinterfüllt, um ein Nachrutschen des Erdreichs zu verhindern. Bei der Hinterfüllung mit Magerbeton soll darauf geachtet werden, dass das Wasser immer ca. 10 - 15 cm höher steht als der Magerbeton, sodass der Druck von beiden Seiten der Stahlwand gleich bleibt.

Schritt 7: Zuletzt können das restliche Wasser aufgefüllt und das Becken in Betrieb genommen werden.

Achtformpool Aufbau: Aushub vorbereiten
19. Bild: Aushub vorbereiten
Achtformpool Aufbau: Stahlträger errichten
20. Bild: Stahlträger errichten
Achtformpool Aufbau: Baustahlmatten verlegen
21. Bild: Baustahlmatten verlegen
Achtformpool Aufbau: Betonbodenplatte anfertigen
22. Bild: Betonbodenplatte anfertigen
Achtformpool Aufbau: Stahlwand montieren
23. Bild: Stahlwand montieren
Achtformpool Aufbau: Poolfolie einklemmen
24. Bild: Poolfolie einklemmen
Achtformpool Aufbau: Beckenverrohrung verlegen
25. Bild: Beckenverrohrung verlegen
Poolleiter montieren
26. Bild: Poolleiter montieren
Achtformpool Aufbau: Ergebnis
27. Bild: Ergebnis

Zahlreiche Kunden fragen sich, ob Ihr Swimmingpool gelagert werden kann. Wer einen Pool kaufen möchte sollte sich immer überlegen, wo Platz dafür ist und wie der Aufbau bewerkstelligt werden kann. Trotzdem ist eine zeitweise Lagerung Ihres Achtformpools unter einigen Bedingungen problemlos möglich. Stahlwandpools können dank der äußerst kompakten Art der Anlieferung sogar vergleichsweise unaufwendig und platzsparend einige Zeit verweilen. Somit wird auch der antizyklische Pool-Kauf im Winter attraktiv. Wir empfehlen bei Einlagerungswunsch jedoch, nach Anlieferung das Poolset auf Vollständigkeit und Unversehrtheit aller Komponenten (z.B. Stahlwand, Poolfolie, etc.) zu prüfen, da im Nachhinein Reklamationen eventuell nicht mehr berücksichtigt werden können.

Sendungsgröße Rundbecken Komplett-Set 4,00 x 1,50 m

Nach dem Kauf Ihres Metallwandpools in Achtform liefern wir das erworbenen Produkt per Spedition mit DHL Freight. Unser Kooperationspartner ist hierbei DHL Freight. Ihr Aluminiumwand- oder Stahlwandpool wird dafür passgenau auf einer einzelnen Europalette angeliefert. Die Metallwand Ihres Achtformpools wird dabei zusammengerollt in einem Karton geliefert. Weitere Teile Ihrer Lieferung, wie Pool-Innenfolie oder Zubehörteile wie Leiter, Filteranlage, etc. sind einzeln verpackt und direkt mit auf der Palette.

Beispielhaft sehen Sie rechts ein POOLSANA Stahlwand Rundpool-Komplett-Sets der Größe 4,00 m x 1,50 m. Speziell bei Stahlwand-Achtformbecken ist zu beachten, dass zusätzlich zu den auf dem Bild gezeigten Komponenten noch zwei seitliche Stahlträger für die Stützkonstruktion mitgeliefert werden.

Als Lagerort für längere Zeit eignet sich eine Garage. Die Schwimmbadfolie sollte unzugänglich für Tiere, insbesondere Nagetiere gelagert werden. Darüber hinaus herrscht idealerweise Raumtemperatur. Falls Ihr Stahlwandpool-Set also den Winter in der Garage verbringen soll, empfiehlt sich unbedingt, die Poolfolie separat von den übrigen Komponenten, im Haus zu lagern. Lassen Sie alle weiteren Komponenten Ihres Achtformpools oder anderen Stahlwandpools dringend gut verpackt.

Eine Einlagerung dieser Art kann außerdem nur bei neuen Pool-Sets erfolgen. Ihr Stahlwandpool ist grundsätzlich dafür konzipiert, ganzjährig aufgebaut zu bleiben. Wurden also erstmals die Schwimmbadfolie eingehängt und entsprechenden Ausschnitte für Skimmer, Einlaufdüse, etc. vorgenommen, gestaltet sich ein Abbau und erneuter Aufbau schwierig, weswegen wir hiervon deutlich abraten möchten.

Ihr POOLSANA-Team