// Bing
Raeumungsverkauf: Bis zu 75% Rabatt!
Left Sidebar Manager - Version: 1.6.2
Damit Schwimmbadfolien inner- sowie außerhalb der Badesaison jeglichen Umwelteinflüssen standhalten können, muss das Material besonders strapazierfähig, witterungs- und kältebeständig, als auch UV-stabilisiert sein. So bleiben Pool-Innenhüllen gegenüber stark schwankenden Außentemperaturen und Wasserbedingungen resistent. Trotz dessen kann sich die Oberfläche im Hochsommer oder bei mangelhafter Wasserpflege verfärben und verändern. Lesen Sie, wie dem entgegengewirkt werden kann.
Kann der Stahlmantel eines Swimmingpools rosten? Durchaus und insbesondere dann, wenn das Schwimmbecken nicht regelmäßig kontrolliert und gepflegt wird. Ebenso spielt die Wasserqualität eine entscheidende Rolle und trägt nicht nur zur Sauberkeit des Beckeninhalts bei, sondern auch die der Einbauteile und des gesamten Pools. Mit unseren Tipps können Sie die Entstehung von Rost an der Stahlwand jedoch leicht verhindern und vorhandene Rückstände entfernen. So vermeiden Sie den mühseligen, kostspieligen Austausch der betroffenen Bauteile.
Nach langem Gebrauch einer Sandfilteranlage ist es nicht unüblich, dass die Leistung irgendwann geringfügig nachlässt. Nicht immer liegt ein Defekt vor und häufig kann durch die Wartung der Einzelteile das Problem beseitigt werden. Lesen Sie mehr über die häufigsten Ursachen für eine Leistungsabnahme des Filtersystems.
Indikatorstreifen, Testtabletten oder digitale Wasseranalyse-Geräte? Zur Ermittlung der aktuellen Wasserwerte im Swimmingpool und für den Nachweis richtig dosierter Chemikalien gibt es die verschiedensten Methoden in den unterschiedlichsten Preisklassen. Dabei fragen sich viele Poolbesitzer zu Recht, ob sich der Umstieg von einfachen Teststreifen auf ein professionelles Messgerät wirklich lohnt und welchen Mehrwert diese Pooltester bieten. Wir klären Sie über die Vor- und Nachteile der einzelnen Mess-Methoden, deren Zuverlässigkeit sowie Resistenz auf, damit Ihnen die Entscheidung leichter fällt.
Endlich steht der Swimmingpool und kann von der ganzen Familie zum Baden und Planschen an warmen Tagen genutzt werden. Doch nach kurzer Zeit bilden sich bereits erste unansehnliche Ablagerungen und Verfärbungen an der Innenhülle des Schwimmbeckens, die je nach Ursache unterschiedliche Erscheinungen hervorrufen. Lesen Sie, wie Sie diese Flecken vermeiden und rückstandslos entfernen können.
Trotz gewissenhafter Wasserpflege des eigenen Swimmingpools kann die Entstehung von Algen im Hochsommer nicht immer vermieden werden. Daneben können sich von etwa insgesamt 10.000 existierenden Algen-Arten 500 verschiedene im Schwimmbecken bilden, die sich optisch stark unterscheiden und somit auch langjährige Poolbesitzer oft ratlos zurücklassen. Lesen Sie, wie Sie die gängigsten Algen-Befälle erkennen, vorbeugen und beseitigen können.
Besonders in den heißen Sommer-Monaten haben viele Poolbesitzer mit trübem, milchigem oder grünem Wasser sowie vermehrtem Algenwachstum an den Swimmingpool-Wänden und -Böden zu kämpfen. Oft hilft bei solchen Härtefällen dann nur noch eines: die Stoß- bzw. Schock-Chlorung. Lesen Sie, wie Sie diese durchführen und was es noch zum Thema Chlor zu wissen gibt.
Tags: Pool, Poolpflege
Die Grundlage einer guten Wasserqualität im Swimmingpool ist der neutrale pH-Wert. Dieser kann mit speziellen Pooltestern geprüft und anschließend mit den entsprechenden Chemikalien verändert werden. Erst danach wird mit der weiteren Poolpflege fortgefahren und eine optimale Wirkung der Mittel erzielt. Die wenigsten Poolbesitzer wissen jedoch, was es wirklich mit dem pH-Wert auf sich hat und was für gravierende Folgen die unsachgemäße Behandlung des Poolinhalts haben kann.
Sobald es draußen wärmer wird, kann der Swimmingpool im Frühjahr zur Inbetriebnahme komplett entleert, gereinigt und mit frischem Wasser befüllt werden. Dabei haben Hauseigentümer, die einen Brunnen im Garten besitzen, einen gewissen Vorteil, da das Befüllen des Swimmingpools mit Brunnenwasser grundsätzlich möglich ist und die Kosten hierfür deutlich geringer ausfallen. Dennoch bestehen Unterschiede zwischen dem Wasser aus solchen Reservoirs und dem aus den Leitungen. Lesen Sie, unter welchen Voraussetzungen Sie Brunnenwasser für Pools benutzen können.
Leider neigt sich die diesjährige Badesaison wieder mal dem Ende, wodurch nun die Einwinterung des Swimmingpools sowie sämtlicher Technik-Komponenten fällig wird. Neben der richtigen Verwendung des Winterkonservierers, Entleerung der Leitungen und Abdeckung des Pools fallen dabei einige Aufgaben an, die ordnungsgemäß durchgeführt werden müssen, um auch noch im nächsten Jahr Freude am eigenen Gartenpool haben zu können.
Während des Badebetriebs im Sommer ist es vollkommen normal, dass der Wasserstand im Swimmingpool nach und nach sinkt. Das liegt insbesondere an der Verdunstung, die durch die warmen Außentemperaturen zunimmt sowie an dem Spritzwasser, das beim Spielen und Schwimmen nach außen gelangt. Doch was manche nicht wissen: Auch während des Rückspül-Vorgangs durch den Poolfilter verliert das Schwimmbecken an Wasser. Um dabei den Wasserstand also konstant zu halten, muss der Pool immer wieder nachgefüllt werden.
Tags: Pool, Poolpflege
Die momentanen Temperaturen sind ideal, um den eigenen Swimmingpool im Dauerbetrieb einzusetzen und laden täglich zum Baden ein. Um dabei das Schwimmbecken sauber und einladend zu halten, sind neben dem Badespaß auch die tägliche Poolreinigung und Wasserpflege unabdingbar. Unsere Checkliste unterstützt Sie bei den regelmäßigen Arbeiten, um die Wochenplanung zur Poolpflege so einfach wie möglich zu halten.
Tags: Pool, Poolpflege
An heißen Tagen ist ein Pool nicht nur für uns Menschen eine willkommene Abkühlung, sondern auch für unsere Vierbeiner. Dabei stellen sich jedoch viele die Frage, ob das Schwimmen und Planschen mit den tierischen Lieblingen im eigenen Gartenpool überhaupt unbedenklich ist. Sicher ist jedenfalls eines: Je besser Sie sich darauf vorbereiten und informieren, desto sorgenfreier kann der Badespaß beginnen.
Jeden Tag wird das Poolwasser belastet, wodurch es ohne die richtige Pflege schon nach kurzer Zeit trüb wird und „kippt“. Mit den gängigen Poolpflege-Methoden sind langjährige Poolbesitzer bestens vertraut, mit der praktischen Ergänzung der UV-Entkeimung jedoch weniger.
Bei guter Wasser- und Schwimmbad-Pflege kann eine Innenhülle durchaus 10 bis 15 Jahre lang verwendet werden. Dennoch sind Poolfolien Tag für Tag unterschiedlichen Einflüssen, wie UV-Strahlung und mehreren Chemikalien, ausgesetzt. Kleine Löcher und Risse an der Oberfläche können zwar mit speziellen Folien-Reparatursets geflickt werden, bei größeren Beschädigungen ist die Folie jedoch nicht mehr einsatztauglich und muss ersetzt werden.
Neben der Pool-Frühjahrsreinigung gehört selbstverständlich auch die jährliche sowie regelmäßige Pflege der Filteranlage dazu. Dabei fallen mehrere Aufgaben an, als zunächst erwartet. Unsere Checkliste hilft Ihnen dabei.
Über das Jahr ist das Schwimmbadwasser unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt. Durch die Umwelt und den Menschen geraten organische, wie anorganische Stoffe in das Wasser. Dazu gehören Öle, Bakterien, Pilze, Sonnenschutzmittel, Schweiß, Viren, Harn usw. Doch durch das Zusammenspiel von physikalischen und chemischen Maßnahmen kann das Poolwasser über die gesamte Badesaison in einen optisch sowie hygienisch einwandfreien Zustand gebracht werden. Wir zeigen Ihnen, wie.
Schon jetzt ist der Frühling in vielen Gebieten fast da und Poolbesitzer können in Ihrem Garten mit Unterstützung von Poolheizungen schwimmen. Doch bevor das Schwimmbecken sowie alle Technikkomponenten wieder in Betrieb genommen werden können, muss das Becken zuerst neu befüllt, gründlich gereinigt und das Wasser desinfiziert werden. Um dabei nichts außer Acht zu lassen und keine Schritte durcheinander zu bringen, haben wir für Sie eine Checkliste mit allen wichtigen Punkten erstellt.
Sobald der Winter vorbei ist, fangen viele Poolbesitzer an, ihr Schwimmbecken wieder in Betrieb zu nehmen. Eine der ersten Hürden, die sie dabei bewältigen müssen, ist die Reinigung der Winterabdeckung. Denn im Laufe der Zeit sammelt sich viel Schmutz auf der Plane an, der nur umständlich wieder beseitigt werden kann. Abhilfe schaffen dabei Pool-Luftkissen.
Neben den alljährlichen Überwinterungsmaßnahmen des Gartenpools, die erfahrene Poolbesitzer bereits im Schlaf aufzählen können, gibt es einige nützliche Produkte, um die Einwinterung des Schwimmbeckens noch einfacher zu gestalten. Gar nicht mehr wegzudenken sind dabei Eisdruckpolster.
Nach jeder schönen Badesaison folgt die Einwinterung des Pools. Um Ihr Schwimmbecken also mit gutem Gewissen in den Winterschlaf schicken zu können, ist die richtige Vorbereitung und Pflege das A und O. Verglichen mit der Frühjahrsreinigung fallen auch bei der Pool-Überwinterung einige Aufgaben an, die wir in unserer Checkliste zusammengefasst haben.
Die Einwinterung eines Swimmingpools ist keine leichte Aufgabe. Wird ein Bestandteil vergessen, kann das massive Auswirkungen haben. Die richtige Pflege ist daher Muss eines jeden Poolbesitzers. Bevor Sie jedoch mit der Überwinterung Ihres Schwimmbeckens beginnen, sollte das Wasser zuallererst korrekt vorbereitet werden, um Beschädigungen des Beckens oder der Innenhülle zu vermeiden.
Bevor Sie in den Urlaub starten und Ihren Pool zurücklassen, gibt es noch einiges zu beachten, um den Pool auch nach der Reise ohne Bedenken nutzen zu können. Denn ohne die richtige Pflege kann das Poolwasser kippen, was durch die heiße Jahreszeit zusätzlich unterstützt wird. Algenwachstum, glitschige Wände und grünes, trübes Wasser sind die Folge. Um dies zu vermeiden, bereiten Sie Ihren Pool Schritt-für-Schritt auf Ihre Abwesenheit vor mit unserer Checkliste vor.
Die Filteranlage ist das Herzstück des Pools, denn sie sorgt für kristallklares und hygienisch sauberes Wasser. Für die meisten privaten Schwimmlandschaften ist eine Sandfilteranlage die richtige Lösung, denn sie arbeitet effizient und zeichnet sich durch eine einfache Bedienung sowie relativ geringe Wartung aus. Damit Sie lange Freude an Ihrer Sandfilteranlage haben, ist eine ordnungsgemäße Installation und die richtige Pflege besonders wichtig. Unsere Checkliste wird Ihnen dabei helfen.
Sie freuen sich auf entspannte Sommertage am Pool, doch das Wasser ist trüb und unansehnlich? Das kann verschiedene Ursachen haben, denn eine Vielzahl an Faktoren haben Auswirkungen auf die Qualität des Poolwassers, wie z. B. starke Gewitter, sehr häufige Benutzung des Pools oder allgemeine Umwelteinflüsse. Wir gehen den möglichen Ursachen auf den Grund und zeigen, wie die für Trübungen verantwortlichen Wasserprobleme gelöst werden können.
Sauberes Wasser ist entscheidend für ein unbedenkliches Badeerlebnis und tolle Tage im Pool. Doch dazu muss das Poolwasser regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden. Eine sanfte Alternative zu Chlor ist Aktivsauerstoff: das Poolwasser ist hautfreundlicher, führt zu weniger Augenirritationen und ist sanft zum Haar.
Tags: Pool, Poolpflege
Die Verwendung von Wasserpflegeprodukten und Poolreinigungsmitteln sind bei einem sauberen Schwimmbecken nicht mehr wegzudenken. Doch besonders beim Umgang dieser Produkte muss auf einiges geachtet werden.
Tags: Pool, Poolpflege
Für gemütliches Schwimmen, Erfrischen und Plantschen im Pool ist kristallklares Wasser besonders einladend. Allerdings ist das Vergnügen erst dann wirklich ungetrübt, wenn die hygienischen Voraussetzungen gegeben sind. Richtig genutzt helfen Wasserpflegemittel dabei, das Schwimmbad ohne allzu großen Aufwand perfekt gepflegt zu halten. Das spart Ihnen viel Ärger und der Geldbeutel wird geschont.
Tags: Pool, Poolpflege
Das Wasser im Schwimmbecken ist eingelassen, die Badesaison hat begonnen und Sie freuen sich auf eine kleine Erfrischung. Doch plötzlich stellen Sie einen großen Wasserverlust in Ihrem Pool fest. Kein Grund zur Panik. Diese kleinen Lecks und Undichtigkeiten können ganz einfach geflickt werden. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.
Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen und so lässt die neue Poolsaison nicht mehr lange auf sich warten. Es ist also an der Zeit das Schwimmbecken aus dem Winterschlaf zu holen und wieder in Betrieb zu nehmen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in nur 10 Schritten Ihren Pool auswintern. Eine ausführliche Anleitung in Form einer Checkliste zum Drucken haben wir für Sie ebenfalls bereit gestellt.
Nach den langen, grauen Wintermonaten wünscht man sich nichts lieber, als bei den ersten Sonnenstrahlen das eigene Schwimmbecken wieder in Betrieb zu nehmen. Dabei beginnt man mit dem Herzstück eines jeden Pools – der Filteranlage.
Der Frühling rückt immer näher, nun wird es allmählich Zeit das Schwimmbecken wieder in Schwung zu bringen und für die Badesaison vorzubereiten.

Bevor im eigenen Pool wieder gebadet werden kann, müssen jedoch einige Punkte beachtet bzw. abgearbeitet werden. Erst dann steht einem ungetrübten Badevergnügen in den ersten richtig warmen Tagen des Jahres nichts mehr im Wege.
Der Herbst rückt immer näher und mit ihm bereiten immer mehr Poolbesitzer ihr Schwimmbecken auf den Winter vor, um den Badespaß auch im nächsten Jahr zu garantieren. Mit unseren Tipps zur optimalen Wasserpflege über den Winter, können Sie böse Überraschungen vor der nächsten Badesaison vermeiden.
Eine schlechte Wasserqualität sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch gesundheitsgefährdend sein. Doch statt sich und die Familie deswegen in schlechte Laune zu versetzen, kann dem ganz leicht und schnell entgegengewirkt werden.

Wir haben für Sie die 5 häufigsten Fehler bzw. Probleme in der Wasserpflege und klären auf, was dagegen zu tun ist.
Wie das Absetzen von Sand im Schwimmbecken vermieden werden kann, wird sich häufig gefragt. Dabei kann dies verschiedene Ursachen haben, die wir Ihnen auf der nächsten Seite genau schildern, damit in Zukunft kein Sand mehr in Ihren Pool gelangen kann.
Aufgrund der aktuell warmen und wechselhaften Witterungsverhältnisse hören wir diese Frage seit einigen Tagen ziemlich häufig.

Durch die starke Hitzewelle und den Wetterschwankungen kann es leicht passieren, dass sich Algen im Pool bilden, die sich mit einer anfänglichen Trübung im Becken bemerkbar machen. Um die Algen wieder los zu werden oder gar ein „Kippen“ des Schwimmbeckens zu verhindern, hilft in der Regel nur eines: eine Stoßchlorung!

Doch was ist eigentlich eine Stoßchlorung und wie wird sie durchgeführt? Wir erklären es Ihnen.
Vielleicht ist es Ihnen schon mal passiert: Sie kommen aus dem erholten Urlaub zurück und erleben eine böse Überraschung. Ihr Poolwasser sieht nicht mehr so klar und sauber aus wie vor Ihrer Abwesenheit.

Mit unseren Tipps sind Sie vor dieser Unannehmlichkeit gewappnet, können nach dem Urlaub zu Hause Ihre Freizeit weiter genießen und Ihren Swimmingpool benutzen.
Tags: Pool, Poolpflege
Die Temperaturen steigen und Sie können es kaum erwarten, Ihren Swimmingpool wieder zu benutzen? Davor gibt es jedoch noch einiges zu beachten, damit Ihr Pool auch die ganze Schwimmbadsaison über einsatzbereit ist und der Badespaß nicht gefährdet wird.

Wichtig ist, Ihr Freibad nach dem Winter genau zu überprüfen, erst danach erfolgt die erstmalige Wasserdesinfektion. Dabei unterstützt Sie unsere Checkliste zur Pool-Inbetriebnahme.