window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-42489091-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); POOLSANA Blog - Alles rund um Pool und Sauna | POOLSANA - Der Pool & Sauna Fachdiscount
Ein warmes Saunabad ist in der kalten Jahreszeit eine wahre Wohltat - solange die Technik funktioniert. Weichen die Temperaturen in der Kabine dagegen enorm vom eingestellten Wert ab oder fallen einzelne Bestandteile des Ofens aus, kann das Wellnessfeeling schnell beeinträchtigt werden. Mit unseren Tipps lokalisieren und beheben Sie die Fehlstörung im Handumdrehen, sodass Sie Ihr Saunabad wieder entspannt genießen können.
Um das Klima in Ihrer Heimsauna regulieren zu können, ist neben dem eigentlichen Ofen ein Steuergerät notwendig. Ob bereits am Ofen integriert oder getrennt montiert - für den klassischen, finnischen Betrieb oder ebensolchen mit Dampf, mit oder ohne digitalem Display, zusätzlichem Temperaturfühler, Vorwahluhr, Lüfter- oder Lichtanschluss - die Auswahl an Sauna-Steuerungen ist grenzenlos. Mit unseren Tipps finden Sie jedoch schnell die richtige für Ihren Bedarf.
Während der Sauna-Zeit laufen Saunaöfen wahrlich im Hochbetrieb, um den kalten Außentemperaturen entgegenzuwirken. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich die Heizstäbe im Inneren des Ofens mit der Zeit verabschieden oder zumindest die Leistung derer nachlässt. Mit diesen Vorbeugungs- und Gegenmaßnahmen kann eine frühzeitige Leistungsabnahme ausgeschlossen und Ihr Saunaofen wieder energieeffizient eingesetzt werden.
Der Saunaofen regelt die Temperatur, Aufheizzeit, den Energieverbrauch sowie das Klima in der Kabine und ist somit zentraler Bestandteil Ihrer Sauna. Dabei haben sich Elektroöfen als einfachste und schnellste Variante etabliert. Neben konventionellen, finnischen Öfen werden besonders in Öffentlichen Saunen, aufgrund der langanhaltenden Wärmeabgabe, großvolumige Säulenöfen eingesetzt. Doch auch für den Privatgebrauch können Vielsteinöfen eine Bereicherung für Ihr nächstes Saunaerlebnis in der eigenen Kabine sein.
Eine eigene Saunakabine im Wohnbereich ist schon was ganz Besonders. Doch was, wenn Ihnen das klassische, finnische Bad irgendwann zu eintönig wird? Unterschiedliche Badeformen machen öffentliche Saunaparadiese erst zu einem vielfältigen Angebot für jeden Geschmack, doch auch im Eigenheim können neben der individuellen Temperatur und Inneneinrichtung verschiedene Sauna-Arten eingestellt werden. Speziell Biosaunen sind aufgrund der niedrigen Temperatur und hohen Luftfeuchtigkeit kreislaufschonender und daher für viele angenehmer. Lesen Sie, wie Ihre Sauna mit einem Dampfbetrieb ausgestattet werden kann.
Während eines Saunabades kommt es nicht selten vor, dass technische Probleme auftreten. Doch keine Panik, meistens sind diese in Nullkommanichts beseitigt, sodass Sie Ihre Auszeit in der Sauna kurz darauf weiter genießen können. Vorab lohnt es sich allerdings zu wissen, welche grundlegenden Fehlermeldungen und Warnhinweise an der Saunasteuerung auftreten könnten und wie Sie darauf reagieren sollten.
Der Saunaofen ist das Herzstück einer jeden Sauna und sollte gut ausgewählt werden. Insbesondere wenn es um die angemessene Relation zur Kabinengröße geht. Aber auch die gewünschte Art des Saunierens sollte vorab überlegt werden. Denn je nachdem ob Sie einen rein finnischen oder einen Bio Betrieb möchten, kommt ein spezieller Ofen zum Einsatz.