// Bing
Raeumungsverkauf: Bis zu 75% Rabatt!
Left Sidebar Manager - Version: 1.6.2
Um die Ausstattung des eigenen Swimmingpools nachträglich zu erweitern oder optimieren, haben die Eigentümer eines solchen Luxusguts die Qual der Wahl. Denn neben praktischem bzw. optisch aufwertendem Zubehör, wie Pool-Heizungsanlagen, Überdachungen, Beckenrandsteine und Poolroboter, die zum vorhandenen Schwimmbecken ohne weiteres ergänzt werden können, stoßen Poolbesitzer bei Einbau-Materialien an ihre Grenzen. Glücklicherweise gibt es für Skimmer, Unterwasserscheinwerfer und mehr nachrüstbare Alternativen. So sparen Sie sich aufwändige Umbauarbeiten und müssen auf nichts verzichten. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten und wie diese realisiert werden können.
Unterwasserscheinwerfer werden in vielen Swimmingpools verbaut und verleihen diesem aufgrund der im Wasser schimmernden Lichteffekte eine besonders anmutende Ästhetik. Ob nun schlicht mit weißer Beleuchtung oder durch Farbvariationen einer RGB-Lampe, Unterwasser-Scheinwerfer sind eine sinnvolle Erweiterung Ihres Schwimmbeckens. Nachdem Sie sich für eine Art entschieden haben, folgt nun der Einbau bzw. das richtige Einsetzen der neuen Lampe.
Besonders an warmen Sommernächten können Pool-Besitzer mit der passenden Beleuchtung Ihr Schwimmbecken in Szene setzen und sich ein nächtliches Bad mit stimmungsvollen Licht-Effekten gönnen. Neben der wunderbaren Optik sind Unterwasserscheinwerfer aber auch zur Reduzierung der Unfallgefahr bei Dunkelheit geeignet. Deshalb sind Scheinwerfer die perfekte Ergänzung eines jeden Gartenpools.