// Bing
Raeumungsverkauf: Bis zu 75% Rabatt!
Left Sidebar Manager - Version: 1.6.2

Einströmdüsen richtig montieren - So bleibt Ihr Poolwasser sauber

Einlaufdüsen strömen das gereinigte Poolwasser in das Schwimmbecken zurück, welches zu Beginn vom Skimmer angesaugt und über die Filteranlage geleitet wurde. Somit sind auch diese Einbauteile neben dem Oberflächenabsauger unabdingbar für die ordnungsgemäße Reinigung des Wassers im Swimmingpool.

In unserem Beitrag „Pool-Skimmer Einbau - Praxisratgeber zur Montage von Oberflächenabsaugern“ ging es um die richtige Montage von Pool-Skimmern sowie dabei entstehende Fehler und deren Auswirkungen. Nachdem dieser erfolgreich an die Stahlwand verbaut wurde, müssen im Anschluss die Einströmdüsen installiert werden. Auch hierbei zeigen sich undichte Stellen am Gewinde oft erst dann, wenn ein erhöhter Wasserdruck entsteht. Daher ist eine gewissenhafte Montage wichtig, um spätere Komplikationen aus dem Weg zu gehen.

Ausschnitte der Düsen-Öffnungen an der Stahlwand

Je nach Pool-Art und -Größe sind entweder zwei Einlaufdüsen gegenüber dem Skimmer oder eine Düse neben dem Skimmer vorgesehen. Die Öffnungen dafür sind normalerweise schon vor- bzw. ausgestanzt, wie auch bei Oberflächenabsaugern. Im Einzelfall kann es jedoch durchaus vorkommen, dass die entsprechenden Ausschnitte selbst vorgenommen werden müssen. Dazu wird das innere Metallstück mit einem geeigneten Werkzeug vorsichtig herausgelöst und die Kanten entgratet. Anschließend muss die bearbeitete Stelle versiegelt und mit Korrosionsschutzmittel behandelt werden.

Poolfolie einhängen und Wasserstand erhöhen

Nachdem der Ausschnitt für die Einlaufdüse versiegelt wurde, erfolgt die Montage der Poolfolie. Stellen Sie dabei sicher, dass die Innenhülle korrekt ausgerichtet und faltenfrei ist, da eine nachträgliche Feinjustierung kaum ausgeglichen werden kann. Danach wird das Schwimmbecken bis ca. 20 cm unterhalb des ersten Einbauteils (Düse oder Unterwasserscheinwerfer) mit Wasser befüllt.

Weitere Informationen zur Folien-Montage können Sie in unserem Beitrag „Pool-Montage: Tipps und Tricks zum Austausch und Reparieren von Schwimmbad-Folien“ nachlesen.

Je nach Art der Verrohrung (Schlauch- oder Festverrohrung), wird dann die Montage fortgesetzt.

Pool Düsen-Montage mit Ø 32 / 38 mm Schlauchanschluss

Schlauch-Düse Einzelteile

  1. Düsenkörper
  2. Dichtung
  3. Dichtung
  4. Kontermutter
  5. Poolfolie
  6. Pool-Stahlwand

Dabei wird die Folie (5) an der Durchstanzung knapp und etwas kleiner als die Stahlwandöffnung ausgeschnitten, um die Platzierung der zweiten Dichtung (3) zwischen Folie (5) und Stahlwand (6) zu ermöglichen. Anschließend wird die Schlauch-Düse (1) mit der ersten Dichtung (2) durch die Öffnung geführt, sodass jeweils vor und hinter der Folie eine Dichtung liegt.

Danach kann die Kontermutter (4) an der Becken-Außenseite mit einer Rohrzange vorsichtig festgezogen und der Swimmingpool an den Filterkreislauf angeschlossen werden.

Installation von Einströmdüsen mit Ø 50 mm Festanschluss

Spezialdüse Einzelteile

  1. Blende
  2. Flansch
  3. Dichtung
  4. Düsenauge
  5. Dichtung
  6. Düsenkörper
  7. Kontermutter
  8. Poolfolie
  9. Pool-Stahlwand

Hierbei wird zunächst die Kontermutter (7) der Spezialdüse gelöst, wonach Blende (1), Flansch (2) und Dichtungen (3, 5) ebenfalls entnommen werden können. Im Anschluss wird der vordere Stellring sowie das Düsenauge (4) entfernt und der Düsenkorpus (6) in die Ausstanzung des Stahlmantels (9) gesetzt.

Um die Dichtheit an der Folie zu gewährleisten, wird nun die erste selbstklebende Dichtung (5) an den vorderen Düsenteil (6) entsprechend der Lochungen aufgeklebt, wonach die Kontermutter (7) auf das hinten liegende Gewinde geschraubt und vorsichtig festgezogen wird. Dann werden die Schraubenlöcher des mit Folie (8) bedeckten Düsenkörpers (6) mit einem Kreuz-Schraubenzieher vorsichtig  vorgestochen und die zweite Dichtung (3) hinter den Flansch (2) geklebt, sodass sich diese zwischen Folie (8) und Flansch befindet.

Jetzt werden die Schrauben in die vorgestochenen, entsprechenden Gewinde geführt und über Kreuz festgezogen. Nachdem alle Schrauben montiert wurden, kann die Folie (8) vorsichtig entsprechend der Öffnung ausgeschnitten werden. Danach wird die Kugel (4) und der Stellring wieder aufgesetzt und festgeschraubt. Zu guter Letzt wird die Blende (1) aufgesteckt.

So montieren Sie schnell und einfach Pool-Einströmdüsen:

 

Ihr POOLSANA-Team