// Bing
Raeumungsverkauf: Bis zu 75% Rabatt!
Left Sidebar Manager - Version: 1.6.2

Pool-Skimmer Einbau - Praxisratgeber zur Montage von Oberflächenabsaugern

Skimmer bzw. Oberflächenabsauger gehören zur Grundausstattung eines jeden Swimmingpools. Sie dienen zur Verbindung von Schwimmbecken und Filteranlage und saugen die Wasseroberfläche ab. Dieses Wasser wird in den Filter weitergeleitet, gereinigt und über die Einlaufdüsen zurück in den Pool geströmt.

Um dabei einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen, ist die richtige Montage des Poolskimmers unabdingbar. Denn gerade bei der Anbringung von Flansch können kleinste Fehler verheerende Folgen haben, insbesondere sobald sich der Druck aufgrund der Pool-Befüllung erhöht.

Skimmer-Einzelteile

  1. Skimmer-Körper
  2. Doppeldichtung
  3. Flansch
  4. Skimmerkorb
  5. Blende
  6. Skimmerklappe
  7. Saugplatte
  8. Schlauchtülle
  9. Schrauben

Ausschnitt der Skimmer-Öffnung

Der Ausschnitt für Oberflächenabsauger im Stahlmantel ist normalerweise bereits vor- bzw. ausgestanzt. Dennoch kann es vorkommen, dass die entsprechenden Öffnungen selbst vorgenommen werden müssen. In diesem Fall muss das innere Metallstück mit einem geeigneten Werkzeug vorsichtig herausgelöst und die Kanten entgratet werden. Erfahrungsgemäß ist das am leichtesten mittels Bohrer, Stichsäge o.ä. zu bewerkstelligen. Dabei sollte der Abstand von der Oberkante der Skimmeröffnung zur Oberkante der Stahlwand ca. 5 cm betragen. Unabhängig davon, ob die Ausstanzung werk- oder bauseitig erfolgt, muss die bearbeitete Stelle versiegelt und mit Korrosionsschutzmittel versehen werden.

Pool-Skimmer richtig befestigen

Sofern die Verrohrung direkt im Anschluss erfolgt, sollte der Skimmer-Körper jetzt montiert werden. Dazu wird die beiliegende Doppeldichtung über die Blechwand an der Ausstanzung geschoben, der Skimmer an die äußere Öffnung gehalten und mit kleinen Stellschrauben von innen fixiert. Unter Umständen ist es notwendig zusätzliche Bohrungen an der Stahlwand durchzuführen, da nicht immer Lochungen für die Sicherungsschrauben vorhanden sind.

Wasserstand anheben und Poolfolie beschneiden

Nachdem der Wasserstand bis einige cm unterhalb des Skimmers angehoben wurde, können die Schraubenlöcher, welche noch von der Innenhülle bedeckt sind, vorsichtig mit einem Kreuzschraubenzieher durchgestochen werden. Anschließend wird der Flansch aufgesetzt und über Kreuz festgeschraubt. Danach wird mit einem Teppichmesser ein Kreuz in die Innenhülle geschnitten und die Folienreste entfernt. Nun wird die Blende aufgesetzt, deren Oberseite im Normalfall mit „Top“ gekennzeichnet ist.

Arten und Einsatzbereiche von Pool Oberflächenabsaugern

Bei fest installierten Schwimmbecken (wie Stahlwand-, Styropor- und Gfk-Pools) kommen Einbau-Skimmer zum Einsatz. Diese werden, wie oben beschrieben, fest am Schwimmbecken montiert, was zugleich die sinnvollste Variante zur Verrohrung des Beckens darstellt. Grund dafür ist die Möglichkeit, den Filter fest am Pool anschließen zu können.

Swimmingpools, die eine kreisrunde Durchströmung zulassen (wie Oval-, Achtform- und Rundpools) benötigen lediglich einen Standard-Oberflächenabsauger, da hierbei der Schmutz in den Skimmer getrieben wird.

Rechteckbecken benötigen dagegen - aufgrund der eckigen Konzeption -  einen Breitmaulskimmer, der mehr als doppelt so breit ist als die Standardversion. Die breitflächige Aufnahmemöglichkeit dieser Skimmer-Art saugt deutlich mehr Schmutz ab, wodurch sich die Oberflächenreinigung viel effizienter gestaltet. Ein Nachteil dabei ist allerdings der Wasserverlust, den diese voluminöse Ansaugöffnung verursacht. Um das zu kompensieren kann ein sogenannter „Slim“-Skimmer verwendet werden, der zwar genauso breit, dafür deutlich flacher ausfällt, als gewöhnliche Breitmaul-Absauger. Somit wird der Wasserverlust um ca. die Hälfte reduziert.

Für die nachträgliche Einbindung eines Skimmers bei frei aufgestellten oder in die Erde eingelassenen Stahlwandbecken eignen sich Einhänge-Oberflächenabsauger. Da bei dieser Art keinerlei Ausschnitte am Stahlmantel und der Folie vorgenommen werden müssen, sind Einhänge-Skimmer die einfachste sowie sicherste Variante für Laien, die sich kompliziertere Baumaßnahmen am Swimmingpool nicht zutrauen. Die Verrohrung wird üblicherweise mit 38 mm Kunststoffschläuchen durchgeführt. Diese sowie der Einhängeskimmer selbst müssen entleert und über den Winter frostsicher eingelagert werden.

So montieren Sie einen Schwimmbad-Skimmer:

 

Ihr POOLSANA-Team