// Bing // if(mndGetTrackingCookie('bing-is-active') == 'true') { // }
   

Aktuelle Information in Bezug auf COVID-19, Stand 05.06.2020:
Wir sind weiterhin für Sie da und der Versand findet statt. Allerdings stehen wir derzeit vor großen Herausforderungen bei der Bewältigung der extrem hohen Nachfrage. Unsere Online-Lieferzeitangabe wird stets fortlaufend und kurzfristig an den aktuellsten Entwicklungen angepasst. Bitte halten Sie sich an die Angabe beim jeweiligen Artikel bzw. in der Bestellbestätigung und helfen Sie uns, indem Sie auf Nachfragen diesbezüglich verzichten. Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

 
Left Sidebar Manager - Version: 1.6.2

Zinkspray für Stahlwandpools: Darum ist es unverzichtbar

Zink-Spray ist für diejenigen, die sich aktuell auf eine bevorstehende Poolmontage vorbereiten oder am bestehenden Schwimmbecken Einbauteile ergänzen möchten, kein unbekannter Begriff. Dennoch stellt sich häufig die Frage, ob der Metallschutz unbedingt notwendig ist und wie dieser korrekt eingesetzt wird. Wir klären Sie auf.

Besonderheiten von Stahlwand-Zinkspray

Zinkspray dient als langanhaltender Korrosionsschutz für alle Metalloberflächen oder auch als Rostschutzgrundierung und weist mit über 100 Stunden Salzsprühbeständigkeit eine sehr gute Widerstandsfähigkeit auf.

Im Schwimmbadbereich sind Stahlwandbecken bereits werkseitig verzinkt und beschichtet. Bei Ausschnitten für Einbauteile wie Skimmer, Düsen, Beleuchtung  etc. wird die Schutzschicht aber zwangsläufig beschädigt und an den Schnittkanten kann es mit der Zeit zu Korrosion kommen.

Durch das Auftragen von Zinkspray werden die Kanten versiegelt und geschützt. Auch, wenn die Ausstanzung bereits ab Werk erfolgte, sollte dieser Vorgang als zusätzliche Schutzmaßnahme durchgeführt werden.

Wie funktioniert der Metallschutz?

Das Spray besteht aus mikrofeinen Zinkflakes (plättchenförmigen Pigmenten), die sich auf die betroffene Stelle legen und somit das offene Material verschließen. Sobald es getrocknet ist, befindet sich eine Schicht aus 90 % reinem Zink auf der Oberfläche. Es passt sich der Fläche an und hinterlässt eine glatte, porenfreie Schutzschicht.

So setzen Sie Zinkspray richtig ein

Die zu behandelnde Stelle ggf. entrosten, entfetten bzw. säubern und trocknen. Spraydose gut durchschütteln und in ca. 25 cm Abstand mehrere dünne Schichten auftragen. Anschließend das aufgesprühte Zink gemäß der jeweils angegebenen Trocknungszeit trocknen lassen.

Düsen-Ausschnitt versiegeln
1. Bild: Düsen-Ausschnitt versiegeln
Skimmer-Ausschnitt versiegeln
2. Bild: Skimmer-Ausschnitt versiegeln
Scheinwerfer-Ausschnitt versiegeln
3. Bild: Scheinwerfer-Ausschnitt versiegeln
Düse montieren
4. Bild: Düse montieren
Skimmer montieren
5. Bild: Skimmer montieren
Scheinwerfer montieren
6. Bild: Scheinwerfer montieren

Produktempfehlungen

  • Weicon Zink-Spray
  • presto 165034 Zinkspray
  • Zinkspray hell 400 ml Würth

Fazit:

Besonders bei Stahlwandbecken ist der Einsatz von Zinkspray unbedingt zu empfehlen. Erst recht, wenn das Schwimmbecken nicht frei aufgestellt, sondern in die Erde einbaut wird und die Schäden durch eine etwaige Korrosion erst dann bemerkt werden, wenn es schon zu spät ist. Durch seine Vielseitigkeit kann das Zinkspray zudem auch noch für andere Zwecke verwendet werden.

 

Ihr POOLSANA-Team