// Bing
Raeumungsverkauf: Bis zu 75% Rabatt!
Left Sidebar Manager - Version: 1.6.2
Ein erfrischendes Bad im Swimmingpool oder regelmäßige Trainingseinheiten im Wasser sind für den ein oder anderen zwar unverzichtbar, dennoch birgt ein in die Erde eingelassenes Schwimmbecken gewisse Risiken für Mensch und Tier. Daher gelten für Privatbesitzer ähnliche Sicherheitsstandards wie für Betreiber öffentlicher Schwimmbäder. Insbesondere wenn Kinder und Haustiere anwesend sind, die bei einem nicht oder nur unzureichend abgedeckten Pool in Gefahr gebracht werden könnten. Daher trägt eine Sicherheitsabdeckung enorm viel zur Vermeidung von Badeunfällen bei. Doch für welche sollten Sie sich entscheiden?
Die regelmäßigen Unterhaltskosten und ständige Pflege eines Pools hindern den ein oder anderen daran, sich den Traum eines eigenen Schwimmbeckens zu erfüllen. Dabei kann mit ein paar einfachen Tricks und wenig Aufwand enorm viel Energie während des Betriebs eingespart werden. Das reduziert nicht nur die laufenden Ausgaben, sondern schont zudem die Umwelt.
Wer dachte, Pool-Abdeckplanen dienen lediglich dazu, das Schwimmbecken vor Verschmutzungen zu schonen und Badeunfälle durch Kinder und Tiere zu vermeiden, wird von den weiteren Vorteilen spezieller Folien überrascht sein. Insbesondere Solar-Luftpolsterfolien haben sich inzwischen zu einem besonders beliebten Zubehör für Swimmingpools entwickelt und sind aufgrund ihres einmaligen Preis-Leistungs-Verhältnisses sowie der extrem nützlichen Eigenschaften kaum noch wegzudenken. Lesen Sie, weshalb und für welche Pool-Solarplane Sie sich entscheiden sollten.
Wozu eine Winterabdeckung? Diese Frage lässt sich einfach beantworten. Denn trotz Neubefüllung des Schwimmbeckens in der nächsten Badesaison erleichtert eine Abdeckplane die Frühjahrsreinigung enorm, da weder Laub, noch Schmutz in das Wasser gelangen kann. Des Weiteren wird die Poolfolie nicht durch hineinfallende Gegenstände beschädigt, wodurch Sie sich das Flicken von Rissen bzw. den Austausch der Innenhülle sparen können.
Leider neigt sich die diesjährige Badesaison wieder mal dem Ende, wodurch nun die Einwinterung des Swimmingpools sowie sämtlicher Technik-Komponenten fällig wird. Neben der richtigen Verwendung des Winterkonservierers, Entleerung der Leitungen und Abdeckung des Pools fallen dabei einige Aufgaben an, die ordnungsgemäß durchgeführt werden müssen, um auch noch im nächsten Jahr Freude am eigenen Gartenpool haben zu können.
Nicht nur für öffentliche Schwimmbäder, sondern auch für Privat-Pools gelten bestimmte Richtlinien, an die sich Swimmingpool-Besitzer halten müssen. Diese Regeln unterscheiden sich kommunal und schützen insbesondere (Klein)-Kinder vor dem versehentlichen Hineinfallen in den Pool. Denn auch wenn es sich um ein Privatgrundstück handelt, haftet im Falle eines Unglücks, dass durch ausreichende Absicherung des Beckens hätte verhindert werden können, ausschließlich der Besitzer und nicht der Eigentümer.
Mitten im Hochsommer ist der eigene Swimmingpool gar nicht mehr wegzudenken. Doch auch nach der heißen Jahreszeit muss die Badelaune nicht zu Ende sein, sofern eine Schwimmbadüberdachung bzw. Pool-Schiebehalle zum Einsatz kommt. Diese stellen das Non plus Ultra zur Abdeckung Ihres Swimmingpools dar. Denn gerade in Deutschland steigern sie aufgrund der Temperaturschwankungen den Nutzwert des Pools erheblich. Somit ist das Baden vor und nach der Poolsaison weiterhin möglich.
Der vermutlich wichtigste Schritt während der Pool-Einwinterung ist die Absicherung des Schwimmbeckens. Denn trotz erholsamer Momente im eigenen Gartenpool in der Sommerzeit, stellt dieser ebenso eine potentielle Gefahr für Kleinkinder, Tiere und ungeübte Schwimmer dar. Auch wenn die Nutzung deutlich geringer ausfällt, als bei öffentlichen Bädern, sollten die Risiken nicht unterschätzt werden. Eine einfache Variante das Becken sowohl in der Winterzeit, als auch bei längerer Abwesenheit kindersicher und vor allem lasttragend abzudecken, sind Sicherheitsabdeckungen.
Sobald der Winter vorbei ist, fangen viele Poolbesitzer an, ihr Schwimmbecken wieder in Betrieb zu nehmen. Eine der ersten Hürden, die sie dabei bewältigen müssen, ist die Reinigung der Winterabdeckung. Denn im Laufe der Zeit sammelt sich viel Schmutz auf der Plane an, der nur umständlich wieder beseitigt werden kann. Abhilfe schaffen dabei Pool-Luftkissen.
Ein eigener Swimmingpool im Garten bietet viel Spaß und Erholung, kann jedoch für Kinder und Haustiere auch gefährlich werden. Jedes Jahr passieren aufgrund von unzureichender Absicherung des Pools immer wieder Badeunfälle. Im eigenen Gartenpool ist die Gefahr geringer als in natürlichen und öffentlichen Badeeinrichtungen, dennoch sollte dies nicht unterschätzt werden. Um mit gutem Gewissen und sorgenfrei die Kinder und Tiere draußen spielen zu lassen, haben wir für Sie die wichtigsten Regeln und Tipps für einen sicheren Pool zusammengefasst.
Pünktlich zum Pool-Saisonstart finden Sie ab sofort in unserem Onlineshop die neuen Sicherheits-Poolabdeckungen POOLSANA PROTECT PURE und POOLSANA PROTECT PLUS. Wir erklären Ihnen die Unterschiede dieser sowie die Vorteile einer Stangenabdeckung.