// Bing
Left Sidebar Manager - Version: 1.6.2

Pool-Überdachung: Voraussetzungen und Vorteile

Mitten im Hochsommer ist der eigene Swimmingpool gar nicht mehr wegzudenken. Doch auch nach der heißen Jahreszeit muss die Badelaune nicht zu Ende sein, sofern eine Schwimmbadüberdachung bzw. Pool-Schiebehalle zum Einsatz kommt. Diese stellen das Non plus Ultra zur Abdeckung Ihres Swimmingpools dar. Denn gerade in Deutschland steigern sie aufgrund der Temperaturschwankungen den Nutzwert des Pools erheblich. Somit ist das Baden vor und nach der Poolsaison weiterhin möglich.

Konstruktion von Poolüberdachungen

Insbesondere hochwertige Schiebehallen sind äußerst stabil und bestehen aus begehbaren Alu-Bodenlaufschienen sowie UV-resistenten Polycarbonat-Doppelstegplatten. Dank dieser gut durchdachten Konstruktion und der Schienenverlängerung lassen sich die einzelnen Elemente kinderleicht und ohne großen Kraftaufwand ineinanderschieben, wodurch der Pool bei Bedarf komplett freigelegt werden kann. Im Anschluss können die Elemente wieder in die Ursprungsposition bewegt werden, wobei der Schmutzeinfall im Gegensatz zu anderen Abdeckungen gänzlich verhindert wird. Das spart nicht nur notwendige Reinigungszeit, sondern vermindert ebenso den Verbrauch an Schwimmbadchemikalien zur Desinfektion.

Sicherheit für Kinder und Haustiere

Ohne Sicherheitsmaßnahmen ist die Gefahr für Nichtschwimmer im eigenen Garten groß. Besonders dann, wenn sich die Eltern von Kleinkindern nicht in Nähe des Pools befinden oder der Nachwuchs außer Sichtweite ist. Mit einer Schiebehalle können Sie Ihr Schwimmbecken komplett bedecken, um das Eindringen von Kindern sowie Vierbeinern zu verhindern. Zusätzlich zur Absicherung ist eine Tür an der Überdachung montiert, die mit einem Schlüssel abgesperrt werden kann. Durch die massive Konstruktion der Doppelstegplatten können zudem Schneelasten getragen werden, wobei diese der Langlebigkeit zu Liebe kurz- bis mittelfristig entfernt werden sollten.

Poolwasser-Erwärmung durch Überdachung

Ein weiterer positiver Nebeneffekt beim Einsatz von Schwimmbadüberdachungen zeigt sich, sobald die Sonne scheint. Denn durch die transparente Beschichtung werden Sonnenstrahlen größtenteils durchgelassen, was bedingt durch den Brennglaseffekt eine schnellere Temperierung zulässt. Parallel dazu wird die Wärme länger gespeichert, da das Schwimmbecken aufgrund seiner vollständigen Ummantelung kaum Wärme verliert. Das vermindert zum einen den Wärmeverlust in der Nacht und zum anderen die Wasserverdunstung. Somit kann auf etwaige Pool-Temperierungsanlagen sowie ständige Kontrollen des Wasserstands verzichtet werden.

Voraussetzungen zur Montage einer Schiebehalle

Grundvoraussetzung für den Anbau einer Poolüberdachung ist ein komplett eingelassenes Schwimmbecken sowie entsprechend viel Platz für die weite Ausladung und Schienenverlängerung. Daneben ist eine weit ausladende Poolleiter sinnvoll, die im Optimalfall an ein Kippgelenk montiert ist, um einen weiteren Aufwand bei der Nutzung zu sparen.

 

Ihr POOLSANA-Team

 

Pool-Überdachungen von POOLSANA