Left Sidebar Manager - Version: 1.6.0

Wie Sie Ihren Pool kindersicher machen

Ein eigener Swimmingpool im Garten bietet viel Spaß und Erholung, kann jedoch für Kinder und Haustiere auch gefährlich werden. Jedes Jahr passieren aufgrund von unzureichender Absicherung des Pools immer wieder Badeunfälle. Im eigenen Gartenpool ist die Gefahr geringer als in natürlichen und öffentlichen Badeeinrichtungen, dennoch sollte dies nicht unterschätzt werden. Um mit gutem Gewissen und sorgenfrei die Kinder und Tiere draußen spielen zu lassen, haben wir für Sie die wichtigsten Regeln und Tipps für einen sicheren Pool zusammengefasst.

Wichtig ist zuerst, Kinder niemals unbeaufsichtigt im oder in der Nähe des Schwimmbeckens spielen zu lassen. Ebenfalls ist es ratsam, die Kinder über die möglichen Gefahren aufzuklären und ihnen sobald wie möglich das Schwimmen beizubringen, damit sie bei Hineinstürzen in das Becken im Notfall selbst handeln können. Auch für Erwachsene gilt, nach dem Essen oder Sonnenbad langsam ins Wasser zu steigen, um ein Kreislaufversagen oder gar Herzstillstand zu verhindern.

Frei aufgestellte Swimmingpools, die hoch genug sind, dass Kinder und Tiere nicht hineinklettern können, haben bereits ein geringes Unfallrisiko. Dabei ist lediglich zu beachten, die Aufstell-Leiter nach dem Baden zu entfernen und unzugänglich zu lagern.
Eingelassene Pools sollten jedoch abgedeckt bzw. abgesperrt werden. Hierzu bieten sich mehrere Möglichkeiten an.

Sicherheits-Poolabdeckplane

Sicherheitsabdeckung

Mit unseren Sicherheitsabdeckungen ist Ihr Pool nach der strengen französischen Norm NF P 90-308 kindersicher. Diese Norm gibt unter anderem vor, dass bei installierter Abdeckung Kleinkinder unter 5 Jahren nicht unter diese gelangen können, sich bei dem Versuch aufgrund der Konstruktion nicht verletzen dürfen, sowie ein Erwachsener mit 100 kg Körpergewicht die Abdeckung begehen kann, ohne dass sich Risse o.ä. im Material bilden.

Achtung: Eine gewöhnliche Poolabdeckplane aus PE ist nicht kindersicher und bietet keinen Unfallschutz!

Sicherheits-Schiebehalle

Unsere Pool-Schiebehallen sind besonders hochwertig und stabil. Sie sind TÜV-geprüft und bestehen aus begehbaren Aluminium-Bodenlaufschienen sowie vorgefertigten Bogenelementen aus UV-resistenten Polycarbonat-Doppelstegplatten. Durch diese Konstruktion lässt sich die Poolüberdachung leicht verschieben und bietet im geschlossenen Zustand einen sehr guten Unfallschutz, da Kinder und Haustiere erst gar nicht in die Nähe des Pools gelangen können.

Schiebehalle

Eine Poolüberdachung bietet jedoch nicht nur Schutz für Kinder und Tiere. Sie hat ebenfalls den Vorteil, die Badesaison aufgrund von effektiver Nutzung der Sonnenenergie zu verlängern. Zudem wird die Verunreinigung des Swimmingpools durch die Überdachung des Pools erheblich gemindert. Dies hat den Nutzen, das der Einsatz von Wasserpflegemitteln und das Reinigen des Beckens erheblich verringert wird.

Sicherheitszaun

Sicherheitszaun

Die Alternative zu einer Poolüberdachung bietet ein abschließbarer Zaun in der entsprechend benötigten Höhe. Dieser wird um das Schwimmbecken herum gebaut, sodass Kinder und Haustiere nicht an den Pool gelangen können.

Soforthilfe bei einem Badeunfall

Wenn trotz dieser Sicherheitsvorkehrungen etwas passieren sollte, muss schnell gehandelt werden:

  1. Die verunglückte Person / das verunglückte Tier sofort bergen.
  2. Puls- und Atemkontrolle durchführen.
  3. Falls erforderlich sofortige Mund-zu-Mund-Beatmung und Herzdruckmassage.
  4. Rettungsdienst alarmieren.

Empfehlenswert ist es, sich vorab über genaue Erste-Hilfe-Maßnahmen zu informieren.

Ihr POOLSANA-Team

 

Poolabdeckungen und Überdachungen von POOLSANA