Left Sidebar Manager - Version: 1.6.0

Urlaubspflege: mit unseren Tipps zur idealen Wasserpflege bei längerer Abwesenheit sind Sie bestens vorbereitet!

Vielleicht ist es Ihnen schon mal passiert: Sie kommen aus dem erholten Urlaub zurück und erleben eine böse Überraschung. Ihr Poolwasser sieht nicht mehr so klar und sauber aus wie vor Ihrer Abwesenheit. Das Baden ist somit gesundheitsgefährdend, Ihre Entspannung ist dahin. Dabei ist der Aufwand zur Vorbereitung des Poolwassers, bevor Sie Ihre Reise starten, nur minimal und aufjedenfall geringer, als das Wasser komplett neu aufzubereiten.

Mit unseren Tipps sind Sie vor dieser Unannehmlichkeit gewappnet, können nach Ihrer Abwesenheit zu Hause Ihre Freizeit weiter genießen und Ihren Swimmingpool benutzen.

Multifunktionstabletten für die Dauerdesinfektion

Einfach und ideal für die Urlaubspflege sind die Multifunktionsblocks auf Chlorbasis von Bayrol. Eigenschaften dieser sind die Dauerdesinfektion zur Eliminierung von Bakterien und Entfernung von Trübungen im Poolwasser, Algenverhütung und Flockung. Der Multibloc Mini 0,34 kg ist für Becken bis 20 m³ geeignet, der Multibloc 0,65 kg für Schwimmbecken bis 30 m³. Diese bestehen aus einem Multifunktions-Chlorblock sowie Algizidgranulat und pflegen Ihr Schwimmbadwasser bis zu 2 Wochen lang.

Ebenfalls für die Langzeitpflege eignen sich unsere Quattro-Tabs von Wellsan (200 g Tabletten) oder SYNaqua (20 g Tabletten), die Ihr Schwimmbecken bis zu 3 Wochen lang sauber und klar halten können. Sie wirken gegen Bakterien, Viren, Pilze, Algenwachstum und Trübungen im Wasser.

Die 200 g Tabs von Wellsan sind für Pools bis 30 m³ geeignet, bei den 20 g Tabs von SYNaqua genügt eine Tablette je 3 m³.

Die Zugabe der Multifunktionsblocks bzw. -tabs erfolgt direkt über den Skimmer oder über einen Dosierschwimmer.

Vor dieser sollte jedoch unbedingt rückgespült, der pH-Wert eingestellt und die Filterzeiten etwas reduziert werden. Um Verschmutzungen zu verhindern, sollte das Becken außerdem mit einer lichtundurchlässigen Plane abgedeckt werden.

Verwendung des Poolwassers zur Gartenbewässerung

Bei regelmäßigem Wasserwechsel oder bei der Rückspülung des Filters fällt Wasser an, das nicht unbedingt in der Kanalisation versickern muss. Dieses Wasser kann z. B. zum Gießen des Gartens verwendet werden. Wird das Wasser direkt aus dem Becken verwendet, muss vor dem Gießen der Chlorgehalt unbedingt mit einem Tester überprüft werden. Bei Werten unter 0,3 mg heißt es dann „Wasser marsch“ für die Pflanzen. Auch bei der Pflege mit Aktivsauerstoff, sollte das Wasser erst nach Abbau des Wirkstoffs verwendet werden. Algenverhüter, pH-Regulierer und Flockmittel sind für die Pflanzen und den Boden unbedenklich.

Sofern Sie diese Regeln beachten, kann der Urlaub kommen!

Für weitere Fragen, Wünsche oder Anregungen können Sie uns gerne per Telefon oder E-Mail kontaktieren.

Ihr POOLSANA-Team

 

Wasserpflege-Produkte von POOLSANA

 

Tags: Pool, Poolpflege