// Bing
Jetzt viele Sonderpreise im gesamten Sortiment!
Left Sidebar Manager - Version: 1.6.2

Die 10 schönsten Saunen in Deutschland - Hier lohnt sich ein Besuch

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger, das Wetter kälter. Perfekt also, um die Laune in der wärmenden, wohltuenden Sauna zu steigern und sich vom dunklen, eisigen Winter eine Auszeit zu gönnen. Sich dabei auf die Privatsauna im Eigenheim zu beschränken kann für Hochleistungs-Saunagänger allerdings irgendwann etwas eintönig werden. Daher haben wir für Sie unsere Top 10 der spektakulärsten Saunalandschaften in Deutschland zusammengestellt, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

1. Therme Erding

In der Vital- und Sauna-Anlage der Therme Erding kommen Besucher ab 16 Jahren in unglaublichen 26 verschiedenen Saunen zum Schwitzen und Staunen. Durch die riesigen Glasflächen, das auffahrbare Dach, die exotischen Palmen und das türkisglitzernde Thermalheilwasser entsteht in der Therme ein beeindruckendes Urlaubsfeeling.

Das Bade- und Saunaparadies nahe München ist eigenen Angaben nach die weltweit größte Therme. Seit der Eröffnung kamen mehr als 21 Millionen Gäste auf den Geschmack der Pool- und Sauna-Vielfalt und erfreuten sich am umfangreichen Angebot. Täglich finden rund 99 gratis Tages-Aktionen statt, von denen bis zu fünf parallel laufen. Dabei schafft das Veranstaltungsprogramm aus Artistik und Live-Musik einen niveauvollen Unterhaltungsrahmen.

In der Saunawelt mit Urlaubsambiente kommt jeder auf seine Kosten. Denn selbst niedrig temperierte Saunen ab 38°C, Dampfbäder und Beautyangebote stehen für Sauna-Neulinge zur Verfügung. Dagegen können sich erfahrene Saunagänger den heißeren Räumen mit Temperaturen zwischen 85°C und 100°C widmen und an den Aufgusszeremonien in außergewöhnlichen, thematisierten Schwitzräumen teilnehmen. Diese reichen von der beeindruckenden sechs Meter hohen, luftigen „Keltenthron-Sauna“ zur tief unten gelegenen „Solestollen-Sauna“ und extravaganten „Villa Toscana“ Kabine mit passender Hintergrundmusik. Der natürliche Duft von Zirben-Holz breitet sich in der großen Blockhaussauna „Banja“ sowie kleinen „Zirbelstube“ aus. In der „Backstube“ liegt Brotgeschmack auf der Zunge und im „Rosenpavillon“ kribbelt das Zuckerpeeling auf der Haut. Gäste der „Tropensauna“ sitzen auf unterschiedlichen Stufen, umgeben von rankendem Grün mit Blick auf den Vitalpool durch die Panorama-Verglasung. Infrarot-Rückenstrahler befinden sich im „Kräuterkämmerl“, in dem saisonal wechselnde Kräuterdekorationen den Seh- und Geruchssinn erfreut. Ausreichend Ruhemöglichkeiten befinden sich rund um das Vitalbad unter exotischen Pflanzen und in separaten Räumen. Etwas abseits befindet sich das „Kaminzimmer“ mit offenem Feuer und Schaukelliegen sowie der „Yin & Yang“ Raum mit Wasserbetten und großzügigen Liegeflächen.

Mehr Informationen: www.therme-erding.de

2. Badewelt Sinsheim

Auch die Vitaltherme mit Sauna in der Baden-Württembergischen Stadt Sinsheim verzaubert Gäste ab 16 Jahren mit ihrem tropischen Ambiente und vielseitigen Wellness-Angebot.

Insgesamt 9 unterschiedlich thematisierte Saunaattraktionen sowie großzügige Ruheräume befinden sich in der paradiesischen Therme mit türkisfarbenen Wasserflächen und mehr als 400 echten Palmen. Besonders beeindruckend ist die im japanischen Stil gestaltete „Koi“ Sauna, welche mit ihrer stolzen Fläche von 166,10 qm zur weltgrößten Sauna ausgezeichnet wurde. Bis zu 150 Gäste finden auf mehreren Ebenen Platz und können bei 70°C entspannen und den Panoramablick auf die traumhafte Landschaft mit farbenfroh schillernden Kois im Aquarium direkt vor dem Fensterglas genießen. Aus dem Grund zählt die größte Sauna ebenso zu den schönsten der Welt. Neben dieser bietet die Therme die einzigartige „Kino-Sauna“, in der Sie bei Natur- und Dokumentarfilmen zur Ruhe kommen. In der Themen-Sauna „Wiener Kaffeehaus“ liegt der herrliche Duft von Kaffee, Vanille oder Amaretto in der Luft und in der modernen „Euphoria“ Kabine werden Sie Zeuge neuester Event-, Ton- und Lichttechniken. Romantisch wird es im „Hünenring“ unter Sternenhimmel, zwischen hohen Natursteinblöcken. Kreislaufschonende Alternativen bieten das Dampfbad und die Infrarotkabine sowie die Mineral- und Solebecken im Palmenparadies.

Jeden ersten und dritten Freitag im Monat findet in der Badewelt Sinsheim die lange (textilfreie) Thermennacht mit wechselndem Spezialprogramm statt. Die Shows, die an den Abenden aufgeführt werden, sind im Eintrittspreis der Vitaltherme und Sauna enthalten, beginnen um 18 Uhr und enden um 1 Uhr nachts.

Mehr Informationen: www.badewelt-sinsheim.de

3. Therme Bad Wörishofen 

In der paradiesischen Therme, ca. 85 km südwestlich von München entfernt, erleben Saunagäste ab 16 Jahren auf über 2.000 qm faszinierende Saunaattraktionen, türkisfarbene Heilwasserquellen sowie weitflächige Ruheoasen. Architektonisches Wahrzeichen ist die riesige komplett zu öffnende Lichtkuppel, die an warmen Sommertagen aufgefahren wird.

Optisch wie inhaltlich hat das Vital- und Saunabad mit seinen Partner-Thermen in Erding, Sinsheim und im Schwarzwald einiges gemein. Neben den unzähligen Palmen und dem traumhaften Ambiente finden Sie ebenso in Bad Wörishofen eine faszinierende „Meditations-Sauna“ im japanischen Stil mit Blick auf ein Aquarium voll farbenprächtiger Kois. Auch das rustikale „Blockhaus am See“ bietet Platz für bis zu 150 Gäste und zählt daher zu den größten Saunas weltweit. Die maurisch gestaltete Sauna „Alhambra“ sowie die „Römer-Sauna“ im Stil des Colosseums sind ein weiterer Augenschmaus und begeistern alle erwartungsvollen Gäste. Erfahrene Saunagänger kommen in der 95°C heißen „Strandsauna“ besonders ins Schwitzen, während Sauna-Anfänger in der milderen 55°C warmen „Kräuter-Sauna“ mit einer sanften Luftfeuchtigkeit von rund 35 Prozent entspannen können. Im 60°C warmen „Backhäusle“ können Sie frisch gebackenes Brot genießen und den herrlichen Duft dessen erleben. Eine wunderbare Abkühlung nach dem Saunagang versprechen die tosenden Wasserfälle der Felsenduschen. Insgesamt stehen mehr als 15 verschiedene Sauna- und Wellness-Angebote mit täglich rund 30 Aufguss- und Beauty-Extras zur Verfügung.

Im Restaurant der Saunagastronomie genießen die Gäste Gerichte aus aller Welt und können sich im Anschluss an der Innen- oder Außen-Poolbar einen fruchtigen Cocktail gönnen. Jeden zweiten Samstagabend im Monat veranstaltet die Therme eine Erlebnis-Saunanacht mit außergewöhnlichem Spezialprogramm und wechselnden Themen.

Mehr Informationen: www.therme-badwoerishofen.de

4. Mediterana

Mehr mediterranes Flair kann eine Vitalwelt kaum bieten. Die Einzigartigkeit von Mediterana im rheinländischen Bergisch-Gladbach spiegelt sich neben den unzähligen Auszeichnungen in der Liebe zum Detail wieder. Handbemalte Fliesen aus Spanien, rustikale Türen und Amphoren aus den indisch-maurischen Ländern, handgefertigte marokkanische Lampen und viele weitere authentische Möblierungen können von den Gästen begutachtet werden.

In der beeindruckenden Entspannungswelt der Therme Mediterana werden Besucher in über 15 verschiedenen Bäderkreationen mit hauseigenen Duftkompositionen richtig verwöhnt. Täglich finden über 40 Wellness-Zeremonien in den indisch-arabischen sowie spanisch-maurischen Bereichen statt. Im 65°C heißen „Rosentempel“ werden die Saunagäste mit unwiderstehlichem Rosenduft und edelstem Rosenmarmor betört. Eine stimmungsvolle Atmosphäre schafft die „Kerzensauna“ mit Blick auf die malerische Seenlandschaft sowie die „Steinsauna“ aus heilendem Goldquarz und Urgestein, abgebaut an den steilen Hängen des westlichen Himalaya Hochgebirges. Die europaweit einzigartige „Himalaya Salzstollen“ Kabine aus dem beruhigenden rosafarbenen Glanz der Kristalle ist eine wahre Wohltat für Körper und Geist. Das orientalische Bad in Form eines klassischen Hamams bietet monatsaktuelle Peelings und pflegende Eigenanwendungen wie Rhassoul und Savon Beldi. Im „Haus der Elemente“ können die Füße der Gäste in einem angenehmen Fußbad verweilen, während sie sich am brennenden Feuer in der Mitte erwärmen.

Genug Orte zur Entspannung nach einem heißen Saunabad gibt es in Mediterana allemal. Im indisch-arabischen Innenhof, knisternden „Kaminzimmer“, „Baldachinraum“ mit Wasserbetten und „Königszelt“ mit bequemen Bodenmatten kommen Sie garantiert zur Ruhe. Frische Luft zwischen idyllischer Natur mit Blick auf den Bensberger See finden Sie in den weitläufigen Arkaden mit indischem Garten. Im Sonnengarten können Sie sich unter alten Olivenbäumen, verwunschenen Weinstöcken und mediterranen Palmen gemütlich machen und sich nach dem Saunabad im Wasser des Wellnessgartens abkühlen. Zum Ausklingen des Tages eignet sich der romantische „Feuerplatz“ mit Kissen und knisterndem Feuer unter freiem Himmel sowie die Pool- und Arkadenbar am besten.

Mehr Informationen: www.mediterana.de

5. Bali Therme

Erleben Sie das Urlaubsparadies Bali an einem Tag, mitten in Deutschland. Die Bali Therme in Bad Oeynhausen, nahe Bielefeld, verzaubert jeden Besucher. Die betörenden Düfte, warmen Farben, edlen Hölzer und stimmungsvollen Beleuchtungen lassen Sie in eine andere Welt eintauchen. Kostbare balinesische Skulpturen und Schnitzereien komplettieren die außergewöhnliche Atmosphäre. 

In der „Rotunde“ versammeln sich mehrere Saunakabinen mit Temperaturen zwischen 45°C und 80°C, die jeden Mittwoch nur für Damen bis 23 Uhr reserviert sind. Im oberen Abschnitt des runden Sauna-Teilbereiches befinden sich Schlafräume und ein Sonnenbalkon zum Ruhen. Höhepunkt der Therme ist die in Bali erbaute „Pagodensauna“, die bereits von außen ein Meisterwerk darstellt. Besucher erreichen die außen gelegene Sauna über Holzpfade, die durch den großzügigen botanischen Garten führen. In der 110°C heißen „Erdsauna“ können sich Saunaprofis unter Beweis stellen und sich anschließend im Saunagarten-Pool abkühlen. Im 45°C warmen Dampfbad finden gegen einen kleinen Aufpreis spezielle Beauty-Anwendungen, wie das „Schoko-Spa“, „Vanille Zucker Peeling“ und eine „Kreideanwendung“ statt. Daneben werden die unterschiedlichsten Aufgüsse angeboten und mit Honigmassagen, frischem Obst, Vitamindrinks sowie frischem Tee abgerundet. Im Bali-Bereich befinden sich weitere Saunakabinen, wie die „Panorama-Sauna“ und große „Aufguss-Sauna“ sowie Solarien, Fußwärmebecken, Bäder und wärmende Wasserbetten.

Paare und Familien sind in der Bali Therme gut aufgehoben. Denn die kostenlose Kinderbetreuung ermöglicht Ihnen entspannt zu Saunieren, während sich um die Kleinen liebevoll gekümmert wird. Daneben werden Massagen speziell für Schwangere und Paare angeboten.

Mehr Informationen: www.balitherme.de

6. Sieben Welten

Die exotische Reise in ein einzelnes Urlaubsparadies genügt Ihnen nicht? Dann ist das Spa Resort „Sieben Welten“ in Fulda genau das Richtige für Sie. Erleben Sie die Schönheiten Asiens, die Wärme Andalusiens, das Flair Arabiens, das Temperament Mexikos, die Herzlichkeit Afrikas, den Zauber Indiens und die Köstlichkeiten Japans an ein und demselben Ort. Prachtvolle Farben, Muster und Ornamente begleiten Sie in eine Welt fernab des Alltags.

Auf ca. 8.000 qm können Sie im andalusischen Bereich der Therme „Sieben Welten“ sowohl innen als auch außen 8 verschiedene finnische Saunen im besonderen Look besuchen. Wem das klassische Saunabad zu heiß ist, findet im „Tepidarium“ und in der milden „Kräuter-Sauna“ seinen Platz. Ein einzigartiges Erlebnis stellt die „Salzgrotte“ mit harmonischen Klängen und beruhigenden Farbspielen dar. Traditionelle Pflege- und Badezeremonien aus 1001 Nacht werden in der arabischen Welt angeboten. Neben dem romantischen „Traumbad“ im Kerzenschein mit zarten Düften und wertvollen Essenzen für Paare sowie dem altorientalischen Hamam-Pflegeritual für alle Sinne dienen im „Rhassoul-Dampfbad“ unter funkelnden Sternenhimmel verschiedene naturbelassene Heilschlämme als Ganzkörperpeeling. Der anschließende sanfte Tropenregen vollendet das Verwöhn-Programm. Edle Schnitzereien, der natürliche Duft nach Holz und ein wundervoller Panoramablick auf die Badebuchten und Gartenanlage zeichnet die afrikanische „Baumhaus-Sauna“ aus. Badebekleidung ist in dieser Sauna Pflicht.

Verschiedenste Körpermassagen runden den Wellnesstag perfekt ab. Von klassischen, ayurvedischen bis hin zu exotischen Massagen, wie „Hot-Stone“, „Chocolate“ und „Lomi Lomi Nui“ findet jeder das passende. Anschließend versorgt das fernöstliche Teppanyaki-Restaurant seine Gäste mit köstlichen, gesunden Gerichten, während sie die faszinierende Schnelligkeit und Präzision des japanischen Teppanyakigrill-Meisters begutachten können.

Mehr Informationen: www.siebenwelten.de

7. Badeparadies Schwarzwald 

Das Badeparadies am Titisee lädt Sauna-Begeisterte ab 16 Jahren in eine paradiesische Atmosphäre, ähnlich wie deren Partner-Thermen in Erding, Sinsheim und Bad Wörishofen, ein. In der „Wellnessoase“ können die Gäste in der milden „Wasserfall-Sauna“ ein rauschendes Erlebnis der besonderen Art mit hoher Luftfeuchtigkeit genießen. In der 65°C heißen „Panoramasauna“ können Sie den Blick auf die über 200 echten Palmen der Palmenoase schweifen lassen oder den Duft der natürlichen Baumstämme mit dem beliebten Honig-Aufguss in der „Birkensauna“ erleben. Spektakuläre Lichteffekte und feurige Bilder erwarten Sie in der 85°C heißen „Feuersauna“, während danach eine passende Abkühlung in der „Kristalldusche“ mit faszinierenden Lichtreflexen auf Sie wartet. Im neu modernisierten Dampfbad „Schwarzwaldnebel“ sowie im Infrarot-Wärmebad und auf den Infrarotliegen fühlen sich Sauna-Neulinge besonders wohl. Täglich finden über 20 kostenlose Aufguss- und Beautyanwendungen statt.

Bis Ende 2017 entsteht zusätzlich auf 3 Ebenen verteilt eine über 4.000 qm große neue Spa- und Vitalwelt. Das textilfreie „Palais Vital“ wird ihre Besucher mit weiteren 10 einzigartig thematisierten Eventsaunen, einem Bereich exklusiv für Damen, weiteren Vitalbädern sowie einem „Champagner-Pool“ begeistern. Die Weltneuheit „Quellen der Schönheit“, die sich ebenso noch im Aufbau befinden, sind spezielle Vitaminduschen, die eine ganz neue Dimension der Schönheits- und Gesundheitsbehandlung darstellen.

Mehr Informationen: www.badeparadies-schwarzwald.de

8. Europabad Therme Karlsruhe 

Die Saunalandschaft im Europabad in Karlsruhe erstreckt sich über 2 Ebenen hinweg und bietet für Erholungssuchende ein vielfältiges Saunaerlebnis im Innen- sowie Außenbereich. Die großzügigen Liegeflächen im Sauna- und Wintergarten sowie das Ruhe- und Schlafhaus mit Kamin bzw. Wasserbetten schaffen erholsame Stunden nach dem Schwitzbad.

Das im Jahr 2012 eröffnete karelische Saunadorf wurde die letzten Jahre stetig erweitert und bietet seinen Gästen inzwischen 9 einzigartige Saunen und Dampfbäder. Hartgesottene nehmen am „Gladiator-Aufguss“ in der 100°C heißen „Arena Sauna“ teil oder lassen sich im großen „Schwyzhuus“ mit einer Temperatur von 90°C und einem Individual-Aufguss nach russischer Art begeistern. Eine majestätische Atmosphäre mit fackelnden Wandleuchten erwartet die Besucher in der ritterlichen „Excalibur-Sauna“, die sie zurück ins Mittelalter versetzt. Eine ähnliche Stimmung vermittelt die 55°C sanfte „Druiden-Sauna“, die dank dem massiven Steinofen und dem „Zaubertrank“ aus frischen, hauseigenen Kräutern ganz ohne Aufguss auskommt. Zu jeder vollen Stunde wird hier eine von 12 Sagen rund um das Mittelalter erzählt. Sauna-Einsteiger, Herz-Kreislaufgeschädigte sowie ältere Menschen besuchen dagegen die milde „Natur-Sauna“, in der jeden ersten Freitag des Monats das „Saunayoga“ stattfindet oder auch das 45°C warme „Römer-Dampfbad“, in dem dreimal täglich eine tiefenreinigende Honig-Anwendung stattfindet. Wer unter sich sein möchte, kann sich die „Vihta Ritualsauna“ für sich und seine Liebsten mieten. Dabei ist das traditionelle sanfte Abschlagen mit Weniks (Birkenzweigen), die Brotzeit mit Schwarzbier sowie ein frischer Schwarztee im Preis inbegriffen. Zur Abkühlung nach dem einzigartigen Saunaerlebnis stehen insgesamt 4 Bäder im Saunabereich mit Temperaturen zwischen 14°C und 34°C zur Verfügung.

Neben der Sauna-Vielfalt erwarten Sie im Baden-Württembergischen Erlebnisbad über 5 gastronomische Bereiche sowie zahlreiche Beauty-Angebote und Massagerituale.

Mehr Informationen: www.ka-europabad.de

9. Therme Konstanz

Nach einer beeindruckend langen Entstehungsgeschichte wurde die Therme am Bodensee im Jahre 2007 komplett umgebaut und modernisiert. Heute ist die barrierefreie Saunalandschaft mit 3 Saunen, einem Dampfbad sowie einem Sanarium ausgestattet.

Durch das raumbreite Fenster in der klassischen 85°C heißen Sauna können Gäste den traumhaften Blick auf den Bodensee genießen und komplett vom Alltag loslassen. Die „Panorama-Sauna“, die ebenfalls eine weite Sicht auf den See bietet ist mit ihren 100°C der heißeste Raum der Therme Konstanz. Für diejenigen, die ihren Kreislauf schonen müssen, ist das edle 60°C temperierte Sanarium mit einer Luftfeuchtigkeit von 55 Prozent sowie das Dampfbad mit transparenter Frontverglasung und einem einzigartigen Landschaftsbild die bessere Alternative.

Im großen, mit Tageslicht durchfluteten „Kaminzimmer“, laden gepolsterte Loungemöbel zum gemütlichen Verweilen nach dem Schwitzbad ein. Sonnenhungrige genießen auf dem Panoramadeck eine phantastische Sicht auf das Wasser und die Alpen. An der Saunabar werden Sie mit gesunden Säften sowie leichten Snacks versorgt und abends vom Restaurant „Seelig“ mit frischem Bodensee-Fisch verwöhnt. 

Neben Paar- und Kindermassagen bietet die Therme zum Träumen viele weitere spezielle Wellnessmassagen und Gesichtsbehandlungen an.

Mehr Informationen: www.therme-konstanz.de

10. Therme Obernsees

Die Wellnessoase der Therme Obernsees bietet zahlreiche Attraktionen und eine Saunakultur auf höchstem Niveau, die vom Deutschen Saunabund e.V. mit dem Qualitätszertifikat „*****PREMIUM“ ausgezeichnet wurde.

Im Innen- sowie Außenbereich des Saunaparadieses in der fränkischen Schweiz befinden sich die verschiedensten Schwitzstuben, Dampfbäder und die angenehm 35°C warme Infrarotkabine. Neben der klassischen finnischen „Ruhe-Sauna“ mit Temperaturen bis 95°C können die Saunagäste das innen gelegene und milde „Fränkische Kräutersanarium“ mit Farblichttherapie, Naturgeräuschen und einer Luftfeuchtigkeit von 65 Prozent genießen. Im römischen „Jura-Steinbad“, „Aromadampfbad“ mit Sternenkuppel, Glasbrunnen und Mosaikfliesen kommen Dampfbad-Begeisterte auf ihre Kosten. Auch das 39°C beheizte großzügige Tepidarium „Blaue Grotte“ mit Sternenhimmel und handgeformten Keramikfliesen versetzt jeden Besucher in pures Wohlbefinden. Als besonderes Highlight gilt die einmalige 95°C heiße „Fränkische Bier- und Genuss-Sauna“ im Außenbereich mit Panorama-Blick auf den malerisch gestalteten Sauna-Badesee. Im Mittelpunkt der Sauna befindet sich ein großes Bierfass als Aufgussofen, der von großzügiger Sitzfläche, edlem Birkenholz und modernster Licht-, Sound- und Beamertechnik umringt wird. Im Doppelstöckigen Saunahaus mit Veranda und Sicht auf die traumhaften Wälder der fränkischen Schweiz können Hartgesottene die bis zu 110°C temperierte rustikale „Feuersauna“ ausprobieren. Im Untergeschoss des doppelstöckigen Saunahauses befindet sich die „Steinsauna“, die jeden Montag ausschließlich für die Damenwelt reserviert ist. Daneben befindet sich die „Kelo Blockhaussauna“ für Genießer, die durch das exotisch, elegante Baumaterial aus silbrig schimmernder Kelohonka-Kiefer, die in kargen Wäldern der arktischen Klimazonen wachsen, bekannt ist. Als Abkühlung nach dem Saunabad dient das Kaltbad mit Wasserfall in der Felsgrotte „Kneipp Canyon“, in dem Sie sich mit Wasser berieseln, bestrahlen und begießen lassen können.

Mehr Informationen: www.therme-obernsees.de

 

Ihr POOLSANA-Team

 

Privatsaunen von POOLSANA

Saunazubehör für Ihren Wellness-Ausflug von POOLSANA

 

Tags: Sauna